Yves Rocher SPEAKING COLORS Nagellack Blogparade

Yves Rocher SPEAKING COLORS Blogparade sunrise 01

Die Speaking Colors sind die neuen, bunten Nagellacke von Yves Rocher, welche diesen Monat bei Yves Rocher lanciert werden. Ein komplett neues Nagellack-Sortiment mit 50 ausdrucksvollen Farbnuancen wird es im Sortiment zu finden geben. Um den Startschuss der SPEAKING COLORS Kampagne zu feiern, rief Yves Rocher zu einer Blogparade auf, mit denen man mit drei Farbtönen seinen eigenen #mood für den Sommer kreieren soll (hier findet ihr die Infos dazu).

Für meinen ganz persönlichen Sommerlook auf meinen Fingernägeln entschied ich mich für die folgenden drei Nuancen: 106 Cerise nacrée (ein dunkles rot mit Perlmuttschimmer), 42 Coquelicot (ein sattes Rot) und 54 Orange cosmos (ein kräftiges Orange).

Mein persönlicher Mood heißt #sunrise, weil gerade im Sommer, wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen den Tag begrüßen, dann verspürt man so richtig Lust in den Tag zu starten. Ich bin voller Tatendrang und mit Energie beginne ich den Morgen. Aus diesem Grund wählte ich diese drei Farben aus. Sie sind kräftig und harmonisieren wirklich sehr gut zusammen. Egal ob im Colour Blocking-Look oder als Ombre-Nails mit einem zarten Farbverlauf – diese drei Farben gefallen mir nicht nur zusammen ganz gut, auch als alleiniger Farbton auf dem Nagel sieht jeder einzelne Lack wirklich super aus. Besonders Cerise nacrée strahlt wegen dem Goldschimmer herrlich in der Sonne!

Die Qualität der Lacke ist ebenfalls ganz gut. Sie lassen sich mit dem dicken Pinsel sehr gut auftragen und auch die Trocknungszeit dauert nicht lange. Die Haltbarkeit überzeugt und für den Preis ist der Lack allemal empfehlenswert.

Die Nagellacke kosten übrigens 2,99 €/5ml, die mit Gel-Effekt 4,99 €/5ml. Meine drei Nagellacke wurden mir für die Blogparade von Yves Rocher kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür.

Wie findet ihr meinen Look?

Yves Rocher SPEAKING COLORS Blogparade sunrise 02

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *