Weiche Hollywood-Wellen mit dem ghd “Curve” Soft Curl Tong

ghd Curve Soft Curl Tong Arctic Gold Set 02

Wunderschöne Locken oder leichte Wellen – mehr gewelltes Volumen im Haar hätte ich wirklich sehr gerne von Natur aus. Ich genieße es daher sehr, wenn mir auf diversen Veranstaltungen die Haare gemacht werden, siehe hier oder hier. Da ich jedoch glattes Haar habe, muss ich auf kleine Helfer zurückgreifen, die mir für eine gewisse Zeit mehr Fülle ins Haar “zaubern”. Daher freute ich mich wirklich riesig, dass ich von ghd einen Lockenstab zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen habe, den ich auch gleich ausprobiert habe.

Die Firma ghd (= Good Hair Day) ist bekannt für seine preisgekrönten und äußerst hochwertigen Highend-Haarstylingtools. Als stolze Besitzerin eines ghd Curve® Lockenstabes kann ich mir nun meine gewünschte Wallemähne in den eigenen vier Wänden selber frisieren. Der große Lockenstab mit 32mm Durchmesser und gefederter Klammer ist er perfekt für längeres Haar und schafft Volumen und natürlich fallende, weiche Wellen. Die Keramikbeschichtung, die über eine Tri-Zone® Keramiktechnologie verfügt, sorgt für eine gleich verteilte Hitze von konstanten 185 Grad. So wird das Haar schonend und glänzend in Form gebracht, ohne es zu schädigen. Per Licht und Ton wird der Styler ein- bzw. ausgeschaltet und der Schlafmodus schaltet das Gerät nach 30 Sekunden automatisch ab, was die typischen “Sicherheitsgoodies” der ghd-Produkte sind. Zudem verfügt der Lockenstab über einen kleinen Sicherheitsständer und eine Cool Tip-Spitze. Das dazugehörige Hitzeschutz-Etui dient nicht nur als Hitzeschutzmatte zum kurzzeitigen Ablegen, in ihm kann auch der noch warme Styler sicher verstaut werden.

ghd Curve Soft Curl Tong Arctic Gold Set 01

Die Anwendung
– Zuerst habe ich ein Hitzeschutz-Spray auf das gesamte Haar gesprüht und habe es gut trocknen lassen.

– Dann habe ich die Nackenhaare bearbeitet. Hierfür habe ich die Haare seitlich nach vorne geholt und einzelne Strähnen abgeteilt. Da die Strähnen nicht so lang sind wie meine Deckhaare, habe ich die Haarspitze mit Hilfe der Klammer am Styler eingeklemmt und den Stab dann Richtung Kopf eingedreht. Die Strähne lag also außerhalb oben auf der Klammer auf, was hier deutlich einfacher ist, als die Haarsträhne um das Gerät zu wickeln. Kopfüber habe ich es nicht versucht, da es auch so ganz gut ging.

– Nachdem ich den Lockenstab aus dem Haar genommen habe, habe ich die noch warme Locke mit der freien Hand aufgefangen. Meine Haare sind sehr dick und damit die Locke in Form bleibt, habe ich sie noch einmal mit dem Fingern definiert und “eingerollt” auskühlen lassen. Am liebsten hätte ich auch jede einzelne Locke zum Auskühlen mit kleinen Klammern festgesteckt, da ich aber keine zur Hand hatte, musste ich eine kurze Zeit warten.

– Den einzelnen Strähnen habe ich jeweils etwa 10-12 Sekunden Hitze gegeben, was völlig ausreichend war.

– Danach habe ich schrittweise meine Haare horizontal Ebene für Ebene abgetrennt und sie mit dem Styler bearbeitet. Da meine Haare auch sehr schwer sind und Locken bei mir nicht sehr lange halten, habe ich die Strähnen sehr dünn gehalten. So dauerte das Frisieren zwar ein wenig länger, aber die einzelnen Locken waren so voluminöser. (Je dicker die Strähne umso leichter die Welle). Bei meinem Deckhaar wickelte ich die Haarsträhne vorsichtig unter die geöffnete Klammer, was jedoch ein wenig Übung erfordert.

– Nach dem Stylen der Haare habe ich sie noch einmal kurz ruhen lassen und bin dann mit den Händen Kopfüber durch das gesamte Haar gegangen. Danach habe ich die Haare mit Haarspray eingesprüht und sie noch ein wenig wild durchgeschüttelt.

ghd Curve Soft Curl Tong Arctic Gold Set 04

Da ich die Strähnen relativ dünn gelockt habe, dauerte dieses Styling knapp 45 Minuten. Ich kann mir aber vorstellen, dass ich es mit ein wenig Übung noch schneller hinbekommen werde. Natürlich bleiben die Locken nicht so intensiv bestehen wie kurz nach dem Styling. Nach ungefähr zwei Stunden hatte ich natürliche und weiche Wellen à la Hollywood, für die ich noch am Abend Komplimente bekommen habe.

Anmerkung: Da die abstehende Klammer beim Aufwickeln der Haarsträhne oft im Weg steht, muss man wirklich sehr gut aufpassen, dass man sich an dem höllisch heißen Gerät nicht die Finger verbrennt (ist mir übrigens beim Frisieren auch passiert). Daher empfehle ich einen Hitzeschutz-Handschuh zu tragen, der jedoch leider bei dem Gerät nicht mitgeliefert wird.

ghd Curve Soft Curl Tong Arctic Gold Set 03

Fazit: Von dem Gerät und dem Ergebnis bin ich wirklich sehr begeistert. Es braucht jedoch ein wenig Übung und auch ein Handschuh sollte dabei getragen werden. Mit dem Soft Curl Tong kann man wie ich leichte Locken oder auch sanfte Wellen ins Haar kreieren. Da der Lockenstab nicht gerade billig ist, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, ihn sich schenken zu lassen. Ich habe diesen sylishen Styler in einem chicen warmweißen Lockenstab-Etui und einer Arctic Gold Geschenkox bekommen. Diese festliche Verpackung ist limitiert und daher ein perfektes Weihnachtsgeschenk. #zeigaufghd

Frisur

In freundlicher Zusammenarbeit mit ghd.

 

1 Kommentar

  1. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Habe auch schon überlegt, mir solch einen Lockenstab zuzulegen – die Entscheidung ist nun nicht einfacher geworden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *