Webquirl zum Wochenstart 29.05.2017

GlamourSister webquirl

Auch wenn ich bei diesem wunderschönen Wetter am liebsten den ganzen Tag draußen in der Sonne verbringen möchte, so arbeite ich fleißig am Computer und sammle für euch interessante Links, die ich heute wieder in meinem #webquirl gerne mit euch teilen möchte. Viel Spaß beim Lesen.

Über die fehlende Wertschätzung von kostenlosem Content
Dass hinter jedem Blog eine ordentliche Portion Arbeit steckt, können sich nur die wenigsten vorstellen. Und wenn man dann noch eine bezahlte Kooperation mit einer Firma eingeht und Werbung oder Banner auf seinem Blog schaltet, dann ist das für viele Leser einfach zu viel. Nina hat sich einmal Luft gemacht und ein paar sehr lesenswerte Gedanken über die fehlende Wertschätzung von kostenlosem Content auf Blogs gemacht. Bitte hier entlang.

Wie die Nazis die Mode der Deutschen kontrollierten
Glamour raus, Tristesse rein – eine Ausstellung in Augsburg zeigt, wie die Nazis die Mode kaperten. Leute mit Stil haben sich damals verzweifelt gegen die Einflussnahme gewehrt. Hier lest ihr einen Artikel zur Ausstellung.

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben
“Grazie di tutto” – danke für alles. Designerin Laura Biagiotti ist im Alter von nur 73 Jahren nach einem Herzstillstand gestorben. Ihr Weltkonzern wird aber dank Tochter Lavinia weiterleben. Hier ein kleiner Nachruf auf die “Queen of Cashmere”.

Die Medien und das Finale von GNTM
Jetzt mal Hand auf Herz: Habt ihr das Finale von “Germany’s Next Topmodel (by Heidi Klum)” gesehen? Ich habe es “leider” nicht gesehen, habe aber nach dem Finale sehr viel darüber lesen können. Carl Jakob Haupt von Dandy Diary hat mit einigen Medien mal abgerechnet und meint, dass eben nicht alles nur beschissen ist, weil es eine glänzende Show ist und eben dass nicht alles, was schön aussieht immer gleich dumm ist. Aber dafür hätte man sich eben mit dem Inhalt und nicht nur mit der Form auseinandersetzen müssen. Aber lest selbst. Was denkt ihr darüber?

So ist das Leben als Plus-Size-Bloggerin wirklich
Luciana Blümlein erzählt hier über ihren Job als deutsche Plus-Size-Bloggerin. Dabei thematisiert sie Mängel in der deutschen Plus-Size-Mode, ihre persönlichen Stylingtricks und ihre etwas andere Meinung zum Thema „Body-Positivity“. Da ich ihren Blog Lu zieht an sehr mag, fand ich das Interview auch ganz interessant.

So gelungen parodiert Carolin Kebekus Bibis Song „How it is“
Die im Netz heiß diskutierte und mehrfach verspottete erste Single „How it is“ der YouTuberin Bibis Beauty Palace wird erneut verhöhnt! Diesmal von der deutschen Comedy-Künstlerin Carolin Kebekus. Die geniale Parodie mit dem Titel „Nix dran“ findet ihr in diesem Artikel.

Habt alle einen schönen und vor allem sonnigen Start in die neue Woche.

 

 

Foto: ©iStock.com/patat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *