#webquirl zum Wochenstart 27.03.2017

GlamourSister webquirl

Der Frühling zeigt sich nun endlich. Zwar ganz zaghaft, aber am Wochenende war es schon deutlich wärmer. Und sobald sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen, füllen sich auch die Straßencafés und die Knospen fangen an zu sprießen. Ja, auch wenn das Wetter so schön ist und man lieber nicht viel vor dem PC sitzen möchte, so habe ich heute wieder ein paar interessante Links in meinem #webquirl zusammengestellt, die ich in der vergangenen Woche gelesen habe. Viel Lesestoff nimmt dabei dieses Mal Instagram ein, was wegen seiner Popularität auch kein Wunder ist. Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchstöbern der folgenden Links.

Warum Haute Couture unerschwinglich bleiben muss
Im Modebetrieb gibt es eine Disziplin, die sich der allgemeinen Hektik entzieht: die Haute Couture. Dass sich kaum jemand diese extravagante Mode leisten kann, ist letztlich ihre Stärke. Hier geht es zum Beitrag.

Karl Lagerfeld und Swarovski launchen Fashion Jewellery Collection
Die Vogue gewährt uns ein paar Einblicke auf die neuen Schmuckstücke der Fashion Jewellery Collection von Karl Lagerfeld und Swarovski. Für mich als Karl-Fan ist es natürlich eine sehr hübsche Kollektion, die ich mir im kommenden Herbst genauer anschauen werde.

Influencer Marketing: Ran an die Multiplikatoren!
Immer mehr Unternehmen setzen darauf, ihre Angebote von Multiplikatoren bei Instagram, Facebook oder Youtube verbreiten zu lassen. Dabei kann man aber auch viele Fehler machen. Und viel Geld verbrennen. Wie das geht könnt ihr hier nachlesen.

Instagram: Authentizität vs. Likes
“Auf Instagram geht es um das Angebot und die Nachfrage, um die Bedienung der Wünsche der Follower und weniger um das Ausleben und den Ausdruck der eigenen ästhetischen oder inhaltlichen Werte”, finden es zumindest Lisa und Tanja von Blogger Bazaar. Hier gelangt ihr zu den interessanten Artikel, den ich zum größten Teil zustimmen kann.

Wie Frauen mit Hass im Netz umgehen
Wer sich online zu Themen wie Feminismus und Antirassismus äußert, muss auf die “Ich hoffe, du wirst von Flüchtlingen vergewaltigt!”-Kommentare nicht lange warten. Anne Wizorek und andere Autorinnen erklären, was gegen Hatespeech hilft. Bitte hier entlang.

Liebe Unternehmen, seid endlich ehrlich zu euren Bewerbern!
Liebe Personalabteilungen und Unternehmensführungen, was ist so schwer daran, in einer Stellenausschreibung zumindest eine ungefähre Gehaltsangabe zu machen? Wovor habt ihr so große Angst? Diesen tollen Beitrag möchte ich ebenfalls gerne mit euch teilen.

Die perfekte Instagram-Story
Eine gute Instagram-Story macht nicht nur einem selbst Spaß, sondern tut auch viel für seine Popularität. In acht einfachen Punkten erklärt Andy Kassier hier, wie ihr das Beste aus eurem Insta-Life herausholt.

Über das neue Instagram-Feature
Namen sind Schall und Rauch, Instagram Livevideos ebenfalls. Wer das Feature bisher misstrauisch beäugt hat, weil man im Gegensatz zu Facebook bis auf den Moment so gar nichts davon hatte, sollte jetzt einen zweiten Blick darauf werfen. Bitte hier entlang.

So trickst man Instagram aus
Instagrammer gründen Gruppen, um das Engagement ihrer Beiträge zu pushen. Eigentlich total schlau, den Algorithmus so auszutricksen und so ihre Reichweite zu erhöhen – oder was denkt ihr? Hier gelangt ihr zum Beitrag.

5 typische Modeblogger-Typen
Egal ob auf Instagram, Snapchat oder in den Front Rows der Fashion-Shows, die Outfits der Mode-Influencer sind immer ein echter Hingucker. Betrachtet man die Looks allerdings genauer, wird schnell klar, dass es hinsichtlich des Stils und des Budgets große Unterschiede gibt.

Deutschlands 10 beliebteste Modeblogs
Wenn ihr Modeblogs verfolgt, dann dürften diese Namen auf der Liste “Top 10 der beliebtesten deutschen Modeblogs” euch bekannt vorkommen. Hier geht es zum Ranking.

Wie eine Biermarke versucht, ihr Sex-Image loszuwerden
2013 schaffte es die beliebte Biermarke Skol auf die Buzzfeed-Liste “13 of the Most Sexist Beer Ads of All Time” – jetzt versucht die Brauerei ihr beschädigtes Image wieder aufzupolieren. Wie, das könnt ihr hier nachlesen. Ob es Erfolg hat, wird sich noch zeigen.

 

 

Foto: ©iStock.com/patat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *