Webquirl zum Wochenstart 12.06.2017

GlamourSister webquirl

Kurz und knackig zeige ich euch in meinem wöchentlichen #webquirl wieder ein paar interessante Links, die ich gerne mit euch teilen möchte. Viel Spaß dabei.

Hauptsponsor Mercedes-Benz verlässt Fashionweek
Tod auf Raten oder Neubeginn? Hauptsponsor Mercedes-Benz verlässt die Berlin Fashion Week – Die Veranstalter der Mercedes Benz Fashion Week und International Management Group (IMG) beenden nach 10 Jahren ihre Zusammenarbeit. Andere Projekte sind geplant. Wie es nach dem Sommer mit der Fashionweek weitergeht, steht noch nicht fest. Hier ein Beitrag des Tagespiegels.

H&M launcht das neue Label Arket
Das schwedische Textilunternehmen H&M, zweitgrößter Mode-Retailer der Welt, launcht nach COS, & Other Stories, Monki und Weekday ein fünftes Label namens Arket. Die Mode für Frauen, Männer und Kinder sowie Produkte aus dem Interior-Bereich werden ab dem Spätsommer 2017 angeboten. Das Design: Klare Schnitte, Klassiker, skandinavisch und zeitlos, also eine klare Abgrenzung zum Fast-Fashion-Konzept der H&M-Stores. Der erste Laden eröffnet im August auf der Regent Street in London, parallel wird der hauseigene Online-Shop für 18 Märkte gelauncht. Im Oktober folgt der erste deutschlandweite Store in München. Ich bin auf Arket jedenfalls schon sehr gespannt. Arket ist übrigens schwedisch und steht für “ein Blatt Papier”.

Das Influencer Marketing ist kaputt
Einen Artikel, den ich euch ans Herz legen möchte, ist dieser hier von André Krüger. Es ist ein ehrlicher und kritischer Beitrag über das Influencer Marketing, bei dem es auch um gekaufte Follower geht.

Der schwere Weg zum Social-Media-Star
Social-Media-Stars gehören zu den Großverdienern der Werbeindustrie. Reporterin Eva Fischer will auch eine erfolgreiche Influencerin werden und hat einen Selbstversuch gestartet. Den ganzen Bericht dazu lest ihr hier.

Designer for Tomorrow 2017
Sie ist es erneut: Stella McCartney! Um junge Designtalente zu unterstützen, übernimmt sie erneut die Schirmherrschaft für den „Designer for Tomorrow“-Award. 2013 übernahm sie bereits die Rolle und vergab den „Designer for Tomorrow“-Award von Peek & Cloppenburg und Fashion ID. Wer den begehrten Design-Award letztendlich gewinnen wird, entscheidet dann eine Jury, in der sogar Bloggerin Jessica Weiß von Journelles sitzt!

Chanel, Tokio und Willow Smith
Nach Kristen Stewart, Cara Delevingne, Caroline de Maigret und Pharrell Williams hat Chanel nun Model und Musikerin Willow Smith mit der neuen Chaneltasche “Gabrielle” abgelichtet. In Tokio trägt Willow unterschiedliche Gabrielle-Modelle zur Schau, welche gerne alle in meinen Besitz wandern dürften. Hier seht ihr das Video:

Video: Chanel

Die teuerste Handtasche der Welt
Da wir schon einmal bei dem Thema Taschen sind: Wie viel würdet ihr für eure/eine (Traum-)Tasche ausgeben? Jetzt wurde die teuerste Handtasche von Hermés mit Krokodilleder, Goldverzierung und Diamanten verkauft. Der Preis? Unglaubliche 338.000 Euro! Schaut mal hier.

Habt alle einen schönen und sonnigen Start in die neue Woche.

 

 

Foto: ©iStock.com/patat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *