#webquirl zum Wochenstart 11.07.2016

Miu Miu Resort Kollektion 2017

Nach einem viel zu kurzem Wochenende starten wir in die neue Woche mit meinem kleinen Webquirl, in dem ich mit euch wieder ein paar interessante Links teilen möchte. Viel Spaß dabei:

Lookbook Miu Miu Resort 2017
Miuccia Pradas jüngeres Label „Miu Miu“ bringt immer ein paar Teile heraus, in die ich mich auf Anhieb Schockverliebe. Doch für ihre neue Kollektion mixt sie Muster und Materialien wie wild durcheinander und betretet dabei ein modisches No-Go: Socken in Sandalen. Ist da etwa ein neuer Trend geboren? Mehr dazu hier.

Über das älter werden
Bloggerkollegin Maddie wurde gestern 27 Jahre “alt”. Warum sie sich so gut fühlt und diesem Alter sogar einen ganzen Blogartikel widmet, erfahrt ihr in diesem interessanten und persönlichen Beitrag hier. An dieser Stelle noch ein ganz großes HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH nachträglich!

Wie viel Persönliches muss ein Blogger wirklich von sich preisgeben?
Und da wir schon einmal bei dem Thema “Persönlichkeit im Blogbeitrag” sind: Dorina von Adeline & Gustav beschäftigt sich in einem Gastbeitrag bei Moderiamia mit der Frage, wie viel Persönliches muss ein Blogger auf seinem Blog preisgeben, um gelesen zu werden und interessant zu wirken? Ich habe mich mit dieser Frage auch schon oft beschäftigt, daher fand ich diesen Beitrag auch sehr lesenswert.

Politik & Mode: Wo kommen all die Muster her?
Außer kurz abzuwägen, ob sich die Muster, die man trägt vielleicht beißen, macht man sich oft nicht allzu viele Gedanken darüber, was eigentlich hinter den Motiven steckt. Darüber, welche Bedeutung gewisse Muster haben und woher sie stammen, darüber klärt uns Refinery29 ein wenig auf.

Schnäppchen machen glücklich
Der Sommer-Sale geht in vielen Onlineshops bereits in die zweite Runde. Schnäppchen hier, Schnäppchen da – Dass der Kauf von reduzierten Teilen glücklich machen kann, ist für die meisten sicher nichts neues. Nun wurden aber die Hintergründe dafür in einer Studie analysiert. Ein Diplompsychologe hat die Motivation dahinter untersucht und interessante Ergebnisse festgestellt. Es ist also ganz natürlich, dass wir nach Angeboten suchen. Ob das jedoch immer so sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt…

Fendi: 90 Jahre Mode
Mit einer spektakulären Modenschau am Fuß des berühmten Trevi-Brunnens feierte die italienische Luxusmarke Fendi ihre langjährige Verbundenheit mit der Stadt Rom. Weitere Hintergrundinfos erfahrt ihr hier.

The Global Goals & Spice Girls
Am 8. Juli 1996 wurde die Debütsingle der Spice Girls veröffentlicht, in der heißt: „If you wanna be my lover“. 20 Jahre später wird der Song “Wannabe” zum Soundtrack von echter Girl Power. Global Goals, eine Initiative der Vereinten Nationen, bringt die Message in einem Remake auf den Punkt. In dem Remake werden wichtige Frauenrechte wie ”Beendet die Gewalt gegen Mädchen” oder “Ordentliche Schulbildung für alle Mädchen” gefordert. Victoria Beckham twitterte stolz “20 years on – Girl Power being used to empower a new generation. So proud of @TheGlobalGoals #WhatIReallyReallyWant”. Mehr dazu lest ihr bei der ZEIT.

Hype und Hass
Und? Fallen sie auf die Fresse? Wenn Autorinnen wie Ronja von Rönne oder Stefanie Sargnagel beim Bachmann-Preis antreten, will jeder eine Meinung zu ihnen haben. Und wenn er keine findet, geht immer noch hassen. Hier geht es zur Kolumne von Margarete Stokowksi.

Shopping: Chloé eröffnet e-Boutique
Die “Drew” Bag von Chloé war die It-Bag des Jahres 2015. Nun kann man endlich die Traumtaschen “Faye”, “Drew” oder “Marcie” im neuen Onlineshop direkt bei Chloé bestellen. So gibt es hoffentlich etwas weniger Streit um die ständig ausverkauften Taschen. Hier lang.

Europäerinnen schwören auf Fashionblogs
Rund 42 Prozent der jungen Frauen in Europa lassen sich beim Kauf von Kleidung und Accessoires von Ratschlägen von Modebloggern leiten. Diese Nachricht ist doch super, oder?

Bill Cunningham Corner
In meinem Webquirl vom 27.06. habe ich euch berichtet, dass der beliebte US-amerikanische Street-Fotograf Bill Cunningham gestorben ist. Die Stadt New York, dessen Bewohner er fast täglich fotografierte, hat nun eine Straßenkreuzung nach ihm benannt. Die Ecke 57th Street/Fifth Avenue wurde vorübergehend auf den Namen Bill Cunningham Corner getauft. Wäre es nicht schön, wenn der Name immer bestehen würde?

Witzige Bier-Kampagne
Als Unternehmen braucht man immer wieder neue Ideen, um sein Produkt zu verkaufen. Die Werbeagentur Jung von Matt, die hinter der neuen Bergedorfer Bier-Kampagne steckt, trifft mit den Bierliebhabern einen gesellschaftlichen Nerv und sorgt für Lacher im Netz. Mehr erfahrt ihr hier.

15 verrückte Hochzeitsfotos
Zum Schluss noch etwas zum Schmunzeln: Dass Hochzeitsfotografen sich für die schönste Hochzeitserinnerung ins Zeug legen und diesen unvergesslichen Moment perfekt in Szene setzen wollen, nehmen manche vielleicht doch zu ernst. Sie legen sich dazu richtig ins Zeug und manchmal auch in den Dreck. Aber seht selbst.

Bild: Miu Miu

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *