Was Nagellack alles kann…

Jede von uns hat bestimmt mindestens drei oder vier Nagellacke im Schrank stehen und ich glaube, mit dabei ist mindestens ein klarer oder sehr heller Lack. Dass ich Nagellacke sehr mag und meine Fingernägel gerne farblich schmücke, darüber habe ich schon des Öfteren Berichtet. Dass aber Nagellack noch mehr kann, als die Nägel zu verschönern, habe ich für euch einmal kurz zusammengefasst. Denn Nagellack kann eine wahre Wunderwaffe im Haushalt sein und kleine Schäden reparieren.

Hier also einige tolle Tipps, was wir alles noch mit unserem Nagellack machen können:

Dekomaler
Kleine Absplitterungen an Porzellangeschirr lassen sich mit etwas Geschick und der passenden Farbe leicht ausgleichen. Auch kann man unterschiedliche Farben vermischen, bis man die Absplitterung farblich passend gefunden hat.

Fransenstopper
Abgeschnittene (Geschenk-)Bänder oder Schnürsenkel kann man vor dem Ausfransen schützen, indem man die Enden mit (klarem) Nagellack fixiert.

Schnittschutz
Ihr habt einen Glastisch und eine Kante ist herausgebrochen, dann schnell diese mehrmals mit Klarlack einstreichen – das verhindert Verletzungen.

Leuchtmittel
Fluoreszierende Farblacke auf Rad- und Türschlüssel streichen. Die Lacke leuchten im Dunkeln und man kann die Gegenstände nachts leichter identifizieren.

Maschenstopper
Eine Laufmasche in der geliebten Strumpfhose ist schnell drinnen. Um sie aufzuhalten, die betroffene Stelle sofort mit farblosem Lack einstreichen.

Fixierer
Wenn sich ein Schmuckstein von der Tasche, Armband, Ohrring etc. gelöst hat, einfach einen Tropfen klaren Nagellack als Kleber in die Lücke träufeln.

Maßskala
Man kann seinen Putzeimer mit einer Skala versehen. Dazu den Eimer mit Messbecher oder 0,5-Liter-Flasche voll Wasser füllen, knapp über dem Wasserspiegel einen Strich ziehen und trocknen lassen. Dieses mehrmals wiederholen.

Sicherkleber
Ausgetrocknete Klebestreifen von Briefumschlägen haften schlecht. Mit transparentem Nagellack kann man den Brief einfach versiegeln.

Sprungkitter
Kleine Sprünge in der Windschutzscheibe gleich, nachdem man sie bemerkt hat, mit klarem Nagellack großzügig einstreichen. Am besten im Schatten arbeiten und dann in der Sonne trocknen lassen. So vergrößert sich der Schaden nicht, bis er fachmännisch repariert wird.

Und noch ein Tipp, damit die Nagellackflasche nicht verklebt: gleich vor dem ersten Einsatz das Gewinde mit Vaseline einreiben. So bleibt der Lack nicht daran haften und der Verschluss klebt nicht an der Flasche.

Habt ihr noch mehr nützliche Tipps?

2 Kommentare

  1. Ich habe gestern eine alte iPhone hülle die ich nicht mehr benutzt habe mit Nagellack bearbeitet. Zuerst habe ich sie ganz schwarz angemalt mit Acrylfarbe dann einen Glitzertopper Nagellack drauf gegeben und zum Schluss alles mit Klarlack (Und natürlich einem grösseren Pinsel) fixiert. Ich liebe die Hülle sie wurde echt gut mit dem Lack. :)

  2. Ich lackiere bei billigem Modeschmuck die Flächen mit Hautkontakt auch immer mit Klarlack ein, dann hab ich ein besseres Gefühl & für Nickelallergiker reicht das auch schon aus :)

    Liebe Grüße!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *