Über den Schluppenblusen-Skandal von Melania Trump

schluppenbluse-von-melania-trump

Im Netz diskutieren derzeit alle über die Schluppenbluse von Melania Trump, welche sie zum TV-Duell ihres Mannes Donald Trump gegen Hillary Clinton getragen hat. Zum zweiten TV-Duell erschien die modische und stets stilsichere Gattin des umstrittenen US-Präsidentschaftskandidaten in einer pinken Gucci-Bluse und löste somit einen kuriosen “Fashion-Skandal” aus.

Warum ich den “Skandal” so kurios finde, werde ich euch im späteren Textverlauf noch erläutern. Doch erst einmal möchte ich euch erzählen, warum die Bluse derzeit für reichlich Gesprächsstoff sorgt: Wie ihr vielleicht alle mitbekommen habt, ist ein altes Video aus dem Jahr 2015 aufgetaucht, in dem Donald Trump in einem Interview sagte, er könne jeder Frau an die Pussy fassen, weil er ein Star sei. Alleine diese vulgäre Äußerung sorgte wenige Tage vor dem TV-Duell für Aufsehen. Ihr fragt euch, was diese Äußerung nun mit der Schluppenbluse von seiner Frau zu tun hat? Nein, nicht der hohe Preis (1.100 $ kostete das Modell) oder die auffällige Farbe erregt die Gemüter sondern die Schleife an der Bluse! Eine Schluppenbluse hat bekanntlich zwei schmale, angenähte Bänder am Kragen, welche unter dem Kinn zu einer Schleife zusammengebunden werden. Diese Art des Schnittes nennt man im englischen Pussy-Bow, was namentlich alleine schon ein wenig pikant erscheint. Der große Fashion-Fauxpas ist also, dass Melania Trump ausgerechnet eine “Pussy-Bow”-Bluse beim TV-Duell trug, was viele als unangemessen und peinlich angesichts der Sexismus-Debatte um ihren Ehemann empfanden. Die Frage, die sich nun alle stellen ist, ob sie die Bluse mit Absicht als Statement gegen ihren Mann getragen hat (sie hatte die frauenfeindlichen Aussagen stark verurteilt) oder ob sie sich nur über dessen Namen nicht bewusst war. Was sich auch immer Melania Trump bei dem Outfit mit der Schluppenbluse gedacht hat, ich finde es immer wieder erstaunlich, wie viel in einem Outfit reininterpretiert wird.

Ehrlich gesagt finde ich nun diese ganze Blusen-Debatte und das Lästern über ihr Outfit total abgedreht. Dass die Amerikaner alles analysieren müssen, ist ja nichts Neues, aber diesen Hype über diese Schleifen-Bluse kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich ein richtiger Fan von Schluppenblusen bin und mein Modell sehr gerne trage. Ich finde den englischen Namen für diese Art von Blusen nicht schön, denn er passt überhaupt nicht zu dem schicken Kleidungsstück, was sehr edel und stylish aussehen kann. Eine Schluppenbluse wirkt im Vergleich zur klassischen Bluse viel verspielter und auch weiblicher, aber dennoch ist man in ihr hübsch und adrett angezogen – und bürotauglich ist sie auch. Melania Trump hat vielleicht nur zu diesem hübschen Oberteil gegriffen, weil es ihr gefallen hat und es farblich zu ihrer Hose passte. Das die ganze Welt nun über ihre Schluppenbluse lacht, ist schon ziemlich bizarr. Die italienische Marke Gucci dürfte sich über diese Mode-Debatte gewiss freuen und auch die Schluppenbluse selber dürfte an Bekannheitsgrad und vielleicht auch an Beliebtheitsgrad gewonnen haben. Ich jedenfalls würde mir gerne ein neues Modell zulegen. Und ihr? Was sagt ihr zum “Mode-Fauxpas” von Melania Trump?

PS: Hier seht ihr noch ein paar Bilder von Melania Trump in ihrer Bluse.

Bild Header: Screenshot www.net-a-porter.com

 

 

2 Kommentare

  1. Bin ganz Deiner Meinung und schön geschrieben. Ich kannte den englischen Namen persönlich nicht und versuche ihn schnell zu vergessen :D Finde Schluppenblusen auch richtig schick :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *