Über das Einkaufen mit Online-Rabatt-Gutscheinen

Kennt ihr das auch: ihr habt vor längerer Zeit etwas in einem Onlineshop gekauft und bekommt dann einen „Wir vermissen Dich“ Online-Rabatt Gutschein per E-Mail zugeschickt? Diese so genannten Online-Rabatt-Gutscheine bekommt man manchmal auch, wenn man sich für einen Newsletter registriert.

Diese Online-Gutscheine beinhalten häufig einen Rabatt von 10% oder einen 20,- Euro Gutschein ab einem Einkaufswert von 100,- Euro. Aber auch 5,- oder 10,- Euro Rabatt ab einem bestimmten Einkaufswert werden angeboten.

Da ich gerne online Shoppe, mag ich eigentlich diese (Willkommens-)Angebote sehr. Der einzige Nachteil: die Gutscheine sind zeitlich begrenzt und zwingen praktisch einen dieses Angebot in Anspruch zu nehmen ;-)

Wer lässt sich schon gerne 10% auf die zum Beispiel heiß begehrten Schuhe entgehen? Also kauft man diese Schuhe nur in diesem Moment, weil man einen Rabatt-Gutschein erhalten hat. Eine ganz clevere Strategie, dass wissen die Anbieter und ebenso auch alle Konsumenten. Aber trotzdem tappen wir immer wieder in diese doch eigentlich tollen „Fallen“ hinein.

Mittlerweile bekomme ich fast täglich einen von diesen Online-Angeboten per Mail zugesendet und so habe ich gelernt, diese Rabattgutscheine in meinem Online-Postfach zu ignorieren. Nur wenn ich wirklich etwas brauche oder ich es wirklich unbedingt haben möchte, greife ich auf diese Online-Rabatt-Gutscheine zurück.

Bekommt ihr auch so viele diverse Online-Rabatt-Gutscheine per E-Mail zugesendet?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *