Gürteltaschen – DO OR DON’T?

Aktuelle Bauchtaschen

Nachdem ich gestern über den Trend der Culotte geschrieben habe, bin ich beim Recherchieren für dieses Thema auf ein Accessoire gestoßen, dass sofort meine Aufmerksamkeit erregte: Auf vielen Streetstyleblogs habe ich nicht nur die luftigen Beinkleider entdeckt, ich sah auch viele Bilder von Fashionistas, die eine Gürteltasche trugen.

Und dann erinnerte ich mich, dass ich im Mai vergangenen Jahres Gürteltaschen von Liebeskind Berlin ganz interessant fand. Damals hatte ich schon das Gefühl, dass die seit langen verpönten, um die Taille baumelnden Modelle irgendwann ihr Comeback feiern würden. Als ich dann weiter recherchierte, bin ich mir eigentlich ganz sicher: die Gürteltasche, Bauchtasche, Hüfttasche / Hip pack oder auch Fanny pack wird zum absoluten Trend Piece 2015!

Zwar hat sich der Trend der Gürteltasche bis jetzt als alleiniger Handtaschenersatz nicht durchgesetzt, aber als Zweittasche, als Accessoire getragen wie zum Beispiel wie eine (Luxus-)Mini-Bag, könnte der kleine und praktische Begleiter einen modischen Hype auslösen.

So gar nicht „typisch Touri“: Die Designer haben aber der verpönten Gürteltsche für diese Saison einen ganz neuen Look verpasst – es gibt sie in neuen und minimalistischen Formen, aus schönen Materialien wie aus hochwertigem Leder oder mit interessanten Details wie Nieten oder Schnallen und sehen gar nicht mehr nach einem veralteten Model als Begleiter eines Flohmarktverkäufers aus. Siehe folgende Modelle: Weißes Modell mit Schleife von Niels Peeraer, Gürteltasche mit Kette von New Look, Karierte Gürteltasche mit „In Love“-Aufdruck von Love Moschino, Modell mit Fransen von Even&Odd

Aktuelle Gürteltaschen

Stars wie Rihanna, Kanye West oder auch Leonardo DiCaprio werden immer wieder mit einer Gürteltasche gesichtet und auch ich stehe dieser Taschenart positiv gegenüber. Wie auch bei den Mini-Bags ist man hier nämlich gezwungen, sich auf das Nötigste zu beschränken: Handy, Schlüssel und ein kleines Portemonnaie passen hinein und natürlich hat man auch hier die Hände frei.

Eine schicke Gürteltasche sorgt gewiss für Abwechslung im Kleiderschrank, aber trägt man diese kleine Tasche wirklich im Alltag oder greift man schnell wieder zum üblichen Begleiter? Was meint ihr? Lohnt sich solch ein Kauf? Wem jedenfalls knallige und somit auffällige Modelle noch eine Spur zu “heiß” für den Anfang sind, dem empfehle ich zu kleinen schwarzen zu greifen, siehe Bild oben (Becksöndergaard und Liebeskind).

Hier findet ihr noch weitere schöne Modelle zum Nachshoppen:

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *