Tolle Idee zur Ketten-Aufbewahrung

Kettenanhänger und Kettenständer

Bild: fashion.onblog.at, Mitglied: Lena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Habt ihr auch so viele Halsketten wie ich? Ich glaube, ich habe um die 40-50 Ketten und so langsam weiß ich wirklich nicht mehr, wohin damit.

Zurzeit befindet sich jede einzelne meiner Ketten in einem kleinen Säckchen oder Tüte verpackt in einem Karton. Ja, sie sind dadurch aufgeräumt und verstauben nicht, aber das Problem bei der ganzen Sache ist, dass ich manche Ketten schon vergessen habe, dass ich sie überhaupt besitze. Und die Ketten immer aus den Säckchen bzw. Tüten zu holen ist auch so unpraktisch. Die Folge: einige Ketten würde ich zwar öfter anziehen, aber da sie sich wie gesagt in einer kleinen Verpackung verbergen, ziehe ich meistens immer nur die selben Halsketten an.

Ich besitze einen kleinen Schmuckständer, auf dem aber nicht alle Ketten raufpassen. Auch sind einige Ketten zu lang, so dass sie auf dem Boden aufkommen, siehe Foto:

Mein Kettenständer Schmuckständer

Letztens habe ich ein paar Halsketten aussortiert, die ich gar nicht mehr anziehe. Dabei habe ich im Internet nach einer tollen und idealen Lösung meines Problems gesucht.

Klar, es gibt die gewöhnlichen Kettenständer und Schmuckhalter, aber ich wollte etwas, das außergewöhnlich ist und nicht jeder hat.

Eine tolle Idee ist diese (alte) Gartenharke für die Aufbewahrung von Halsketten. Da bekommt die Wohnung noch einen Hauch von Landhaus-Stil.

Ketten Aufbewahrung Anhänger

Bild: Dekor8

Kennt ihr die Kleiderbügel für Hosen? Ich meine die Bügel, bei denen man mehrere Hosen auf einen Bügel bekommt? Die sind auch ideal zu nutzen zur Ketten-Aufbewahrung. Einen Nachteil hat diese Vorrichtung aber: die Halsketten, die sich nicht aufmachen lassen, kann man nicht daran anhängen.

Oder die Bügel für Gürtel. Sie haben größere hakenähnliche Halterungen für Gürtel am Bügel – die sind auch super. Aber diese zwei Varianten sind etwas einfallslos.

Wer selber basteln möchte, da habe ich die „Kreativen Hände – Aufbewahrung für Schmuck“ bei creadoo.com gefunden. Eine wirklich tolle Idee von Schatzicookie. Wie diese super Idee nachgebaut wird, könnt ihr hier in einzelnen Schritten nachlesen.

Kettenanhänger Aufbewahrung

Bild: creadoo.com, Mitglied: Schatzicookie

Eine tolle Idee ist auch der umfunktionierte alte Bilderrahmen. Möglichst groß sollte er natürlich sein, damit viele Ketten Platz finden. Erst schön lackieren, von hinten ein Brett befestigen und ganz viele Nägel und Dübel einhämmern bzw. reinschrauben – fertig.

Eine Idee ist auch, wie ich sie mit meinen Papiertüten hatte: ein Stahlseil für Gardinen kaufen und da Haken anhängen um Halsketten aufhängen (siehe auch Bild ganz oben):

Kettenanhänger und Aufbewahrung

Bild: fashion.onblog.at, Mitglied: Lena

Das Stahlseil für die Gardinen gibt es zum Beispiel bei IKEA für 5,99 Euro.

Ich bin nun am überlegen, welche der selbstgebauten Varianten ich in die Tat umsetze. Für die krativen Hände brauche ich noch Platz an der Wand, den ich aber einfach nicht habe. Sprich, ich wüsste nicht, wo ich diese Halterung für Ketten hinhängen soll. Schade eigentlich, denn diese Idee ist mein Favorit.

Habt ihr noch eine andere tolle Idee für die Aufbewahrung von Ketten? Oder evtl. auch für die Aufbewahrung von Papiertüten?

 

 

5 Kommentare

  1. Auch ich bin von dem Ikea Seil angetan. Nur möchte ich keine Verschraubungen verwenden, da die Vorrichtung an eine
    Außen-Schrankwand, Schrank dient zur Raumtrennung, an-
    gebracht werden soll.
    Gibt es da vielleicht eine entsprechende Idee?

  2. Ich finde das super mit dem Stahlseil.
    Ich hätte da noch eine Frage woher kriegt man die Haken? Auch von Ikea?

    • @ Selcan, ich glaube schon, dass das Stahlseil von Ikea ist, zumindest habe ich es dort einmal gesehen.

      LG Marie

  3. Hinsichtlich der Funktionalität dürfte Stahlseil und Gartenharke wohl am besten sein. bei den anderenverbringt man wohl viel Zeit beim Suchen.

    Dennoch finde ich die gartenharke am originellsten. Das lässt mich nun darüber nachdenken, was es noch für Alltagsgegenstände geben könnte für eine entsprechende Aufbewahrung ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *