Tagesoutfit: Leopardenblazer

Leopardenblazer

Obwohl ich in Berlin wohne, in der Stadt, in der man glaubt alles anziehen zu können, werde ich jedes Mal schräg angeschaut, wenn ich meinen Leopardenblazer ausführe. Wenn ich mit ihm in der U-Bahn unterwegs bin, ist mir die Aufmerksamkeit der Leute sicher.

Ich trage diesen Blazer sehr gerne, weil er mir gefällt. Kombiniere ich ihn zum Beispiel mit High Heels oder wie bei diesen Outfit mit meinem grünen Rock und meinen Buffalo-Pumps, dann bin ich immer ein Anziehungspunkt für teils verständnislose Blicke. Viele Leute denken, dass das Leopardenmuster billig ist. Es wird oft in Zusammenhang mit diversen Damen gebracht, die eine gewisse Dienstleistung anbieten (Ihr wisst schon, welche Damen ich meine). Ich finde, das Muster sehr schon und in der richtigen Kombination im Outfit obendrein sehr schick. Versteht mich bitte nicht falsch, ich trage diesen Blaser, weil er mir einfach gefällt und ich nicht im Mittelpunkt stehen möchte. Sollen doch die anderen Leute von mir denken was sie wollen – ich trage meinen Blazer weiterhin und kümmere mich nicht über die Blicke der anderen. Denn ich finde meine Kombination und Leopardenmuster gar nicht billig.

Leopardenblazer 1

Leopardenblazer 3

Leopardenblazer 4

Leopardenblazer 5

Leopardenblazer 6

Leopardenblazer 2

Blazer: No Name, Pumps: Buffalo, Strumpfhose & Shirt: H&M, Rock: Zara, Tuch & Ring: No Name, Tasche: Michael Kors

3 Kommentare

  1. Richtig so, kann dir doch egal sein, was die anderen denken. Die sind doch nur neidisch, dass sie so etwas nicht tragen können. Mir gefällts auch :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *