Rückblick: „Sind Influencer die neuen Popstars?“ Gesprächsrunde mit Masha Sedgwick

Sind Influencer die neuen Popstars - Gesprächsrunde mit Masha Sedgwick 01

Erst jetzt komme ich dazu, euch von einem interessanten Event zu erzählen, welches ich vergangene Woche besucht habe. Das Event bestand aus einer Gesprächsrunde, welches ein neues Format von MUSIKEXPRESS ist: Der MUSIKEXPRESS STYLE TALK presented by BRAUN. Das Thema der ersten Talkrunde lautete „Music meets Fashion: Sind Influencer die neuen Popstars?“ Gäste waren unter anderem Bloggerin Masha Sedgwick und Designer Dawid Tomaszewski. Was bei dieser Gesprächsrunde gesagt und worüber noch diskutiert wurde, darüber möchte ich euch heute etwas berichten.

Sind Influencer die neuen Popstars - Gesprächsrunde mit Masha Sedgwick 02

Im The Venue Berlin fand der MUSIKEXPRESS STYLE TALK statt, bei dem die Gesprächspartner auf dem Podium lebhaft diskutierten. Folgende Gäste waren eingeladen:

– Fashionbloggerin und Influencerin Masha Sedgwick
– Modedesigner Dawid Tomaszewski
DJ TEREZA
– Fotograf Peter Kaaden

Sind Influencer die neuen Popstars - Gesprächsrunde mit Masha Sedgwick 04

v.l.n.r.: Peter Kaaden, Dawid Tomaszewski, Masha Sedgwick, Tereza, Carola Niemann

MUSIKEXPRESS STYLE TALK

Moderatorin und Stylistin Carola Niemann führte durch den Abend, bei dem folgende Fragen im Mittelpunkt standen: Welche Themen verbinden Musik und Fashion nach wie vor? Wie wichtig ist Mode als Statement für Musiker? Sind Influencer die neuen Popstars? Und weil sowohl in der Musik- als auch in der Fashionbranche die direkte, fast persönliche Kommunikation über Social Media eine zentrale Rolle spielt, stand noch die Frage im Raum: Hat Social Media die Musikbranche mittlerweile als Trendquelle ersetzt?

An Masha gewant, wurde sie als erstes gefragt, ob sie sich selber als Popstar bezeichnen würde: „Zuerst einmal definiert jeder einen Popstar anders. Ich verknüpfe einen Popstar eher mit Musik, der eine große Fanbase hat. Nein, ich selber würde mich nicht als Popstar bezeichnen, kann aber den Ansatz total nachvollziehen.“

Sind Influencer die neuen Popstars - Gesprächsrunde mit Masha Sedgwick 07

Das sieht Modedesigner Dawid Tomaszewski teilweise etwas anders. Für ihn sind Influencer und Blogger/innen schon neue Popstars. Und auch wenn er eng mit Influencern zusammenarbeitet, so würde er für ein Kampagnenshooting nicht mit bekannten Gesichtern arbeiten wollen: „Meine Mode soll im Vordergrund stehen und für sich sprechen. Ein bekanntes Mädchen würde von der Kollektion ablenken.“ Dennoch findet er klasse, wie Influencer mit seiner Mode einen neuen Look kreieren, in dem sie zum Beispiel eine gewisse Tasche kombinieren. So würde etwas Neues entstehen und Trends werden gesetzt.

Carola Niemann fragte gleich, wer denn eigentlich die Trends setzt: „Sind denn jetzt Designer oder die Influencer die Trendsetter?“

Masha: „Hoffentlich setzte ich Trends. Ich gebe mir unglaublich viel Mühe mit meinem Blog, meinen Bildern und meinem Instagram-Account. Wenn ich etwas cool finde, dann versuche ich es so schnell wie möglich umzusetzen. Es herrscht ein wahnsinniger Druck, denn die Menschen vergessen auch sehr schnell und ich versuche, möglichst einen Schritt voraus zu sein.“

Sind Influencer die neuen Popstars - Gesprächsrunde mit Masha Sedgwick 06

Dass die sozialen Netzwerke heutzutage ein wichtiger Bestandteil eines Popstars sind, weiß auch Tereza: „Instagram ist für Musiker sehr wichtig. Sie können eine eigene Fanbase aufbauen und brauchen die Hilfe von Majorlabels nicht mehr.“

Fotograf Peter Kaaden sieht das alles ein wenig kritischer: „Als ich früher Werbekampagnen fotografiert habe, waren die Bilder zeitlos und professionelle Models wurden gebucht. Blogger verarbeiten zwar Mode und Trends sehr schnell, aber alles ist auch sehr kurzfristig. Nach zwei Jahren kennt die kein Mensch mehr und man fragt sich, wer ist eigentlich dieser hässliche Mensch auf dem Foto.“

Masha hingegen kontert: „Klar, junge Mädchen wollen heute nicht mehr Model oder Schauspielerin werden, sondern YouTuber oder Influencer. Ich habe schon viele Blogger/innen kommen und gehen gesehen, aber nur weil es alles bei unserer Branche online stattfindet, heißt es doch nicht, dass es vergänglich ist.“ Zum Beispiel werde ihr Blogbeitrag, in dem sie vor Jahren über ihr Liebeskummer berichtet und verarbeitet hat, heute noch gelesen und kommentiert. „Themen wie Liebeskummer wird es immer geben. Und ein guter Blogbeitrag kann auch noch Jahre später beliebt sein.“

Einig waren sich jedoch alle, dass Authentizität ein Erfolgskonzept ist, das man mit den Social Media Kanälen sehr gut steuern kann. Ebenfalls sehr wichtig sind dabei die Persönlichkeit und das Leben hinter dem „Popstar“. Nach Terezas Meinung sagt jedoch die Anzahl der Follower alleine nichts über die Qualität der Arbeit aus. Daher findet sie es auch sehr gewagt zu behaupten, dass Influencer Trends setzen. Musik dagegen ist zeitlos. Dem stimmt auch Peter Kaaden zu: „Musiker schaffen etwas Bleibendes. Niemand mag sich in zehn Jahren noch ein Selfie von Masha ansehen“.

Sind Influencer die neuen Popstars - Gesprächsrunde mit Masha Sedgwick 05

Fazit der Talkrunde

Aus der heutigen Welt sind Influencer zwar nicht mehr wegzudenken, dennoch kann man sie nach Meinung der Gesprächsteilnehmer nicht als „Popstars“ bezeichnen. Masha sieht sich zudem auch nicht als Influencer: „Das Wort Influencer ist ja so 2017. Ab nächsten Jahr heißen Blogger/innen Content Creator.“ Und Dawid Tomaszewski, der seinen Instagram-Account natürlich auch selber betreibt, verriet zudem: „Seitdem ich mehr Persönliches über mich zeige, steigen auch meine Followerzahlen“.

Meine Meinung

Ich glaube, dass das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden muss und eine Generationsfrage ist. Teenager im Alter von vielleicht 10 bis 15 Jahren finden gewiss, dass Influencer die neuen Popstars sind. Sie nutzen das Internet und die Sozialen Medien ganz anders. Nicht umsonst haben Caro Daur, Farina Opoku (novalanalove.com) oder Bianca „Bibi“ Heinicke („BibisBeautyPalace“) so viele Fans. Ich sehe das bei meiner 10-jährigen Tochter, die ein Fan von Mike Singer ist. Ihr kennt Mike Singer nicht? Der junge Sänger wurde über die Social Media Kanäle berühmt und hat sich eine derart große und treue Fanbase (die „Mikinators“) aufgebaut, dass er heute mit zu den einflussreichsten und reichweitenstärksten Social Media Influencern Deutschlands zählt. Ja, ich würde sagen, dass Influencer auch als Popstars bezeichnet werden können, aber wie Masha schon am Anfang der Diskussion sagte: Jeder definiert einen „Popstar“ anders.

Was denkt ihr zu diesem Thema? Sind eurer Meinung nach Influencer die neuen Popstars?

Sind Influencer die neuen Popstars - Gesprächsrunde mit Masha Sedgwick 08

 

 

6 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *