Schwebebad im tranxx Schöneberg – Totale Entspannung beim Floating

Schwebebad tranxx Schöneberg Berlin Floating 01

In der Ruhe liegt die Kraft. Um dieses Sprichwort einmal ganz entspannt in die Tat umzusetzen und mal eine Auszeit vom Alltag zu bekommen, wurde ich mit meinem Liebsten zum Floaten ins Schwebebad im tranxx Schöneberg eingeladen. Weil für uns die Erfahrung dieser Entspannungsmethode ganz neu war und wir sehr begeistert waren, möchte ich euch davon berichten und es euch heute als Wellnesstipp für Berlin mitgeben.

Einfach mal abschalten und an nichts denken – in einem riesengroßen Becken (mehr als 6 m2 Grundfläche), welches ca. 40 cm tief ist und mit Wasser mit einer hohen Salzkonzentration (26%, ähnlich wie im Toten Meer) befüllt ist, bekommt man ein Gefühl der Schwerelosigkeit. Wie ein Korken im Wasser “schwebt” man an der Oberfläche und kann bei gedämpftem Licht und leiser Musik seine “Batterien wieder aufladen”. Ich habe erfahren, dass eine Stunde entspanntes Floaten genauso effektiv sein soll, wie ca. 8 Stunden Tiefschlaf. Und in der Tat, ich empfand das Floaten oder auch Floating als absoluten Stresskiller. Es war wirklich unglaublich toll. Eine Stunde lang lag ich in der 35 Grad warmen Heilsole und dachte wirklich an Nichts! Na gut – meine kleine und noch nicht ganz verheilte Schnittwunde am kleinen Finger brannte dann doch ein wenig und ließ meine Gedanken in den ersten Minuten nur an diese Stelle denken. Doch nach kurzer Zeit war der Schmerz weg und ich konnte so richtig entspannen.

Schwebebad tranxx Schöneberg Berlin Floating 02

Merke also: Wenn man eine Wunde hat, so sollte man mit dem Besuch in einem Floating-Pool warten, bis sie ganz verheilt ist. Und weil das Salz auch nach dem Rasieren oder Waxing brennen kann, sollte man schon einen Tag zuvor darauf verzichten. Auch Haare sollten nicht frisch getönt oder gefärbt sein – ihr wollt doch nicht nach dem Floaten eine Überraschung erleben! Mitzubringen ist neben Bademantel, Handtuch und Badelatschen (kann man aber auch gegen eine Gebühr vor Ort ausleihen) einfach nur Zeit. Einplanen sollte man mind. 3 Stunden (wir waren nur 2 Stunden vor Ort), um sich nach dem Floaten in dem großzügigen Relax-Raum noch Ruhe zu gönnen. Die Krönung nach dem Floating wäre noch eine wohltuende Massage gewesen, doch da man diese im Vorfeld mitbuchen muss – was wir leider nicht getan haben – war gerade kein Masseur vor Ort.

Mit tiefenentspannten Muskeln, aber irgendwie doch voller Energie ging es dann zurück nach Hause. Meine Beine, die sich beim Laufen nach dem Schweben wie Gummi anfühlten, hätten am liebsten den restlichen Tag weiter relaxt. Doch weil es gerade erst mittags war, als wir das tranxx verließen, mussten sie noch ein wenig warten, bis sie sich abends im Bett wieder erholen durften.

Es war bestimmt nicht mein letzter Besuch im tranxx. Das nächste Mal buche ich aber einen Termin am späten Nachmittag, um so den Tag ganz relaxt ausklingen lassen zu können.

Hier findet ihr alle Informationen zum tranxx.

PS: Da ich mit meinen Ohren unter Wasser ein wenig Probleme habe, trug ich im Floating-Pool Ohrenstöpsel. So kam das salzhaltige Wasser nicht hinein – die Musik konnte ich aber dennoch hören.

Schwebebad tranxx Schöneberg Berlin Floating 03

Vielen lieben Dank, dass ich das tranxx kostenfrei und unverbindlich testen durfte.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *