Rückblick: SKYY Vodka SWAP Market 2013

SKYY VODKA SWAP Market 2013-01

Wie ich es angekündigt hatte, besuchte ich vergangenen Freitagabend den SKYY VODKA SWAP Market im Stadtbad Oderberger. Ich freute mich wirklich sehr auf den Abend, denn ich hatte 290 Jetons in der Tasche, die ich zum Tauschen und Spenden dabei hatte. Die außergewöhnliche Location war schön beleuchtet und war der perfekte Ort, um hochwertige Kleidung und außergewöhnliche Accessoires zu swappen und mit leckeren SKYY Drinks anzustoßen.

Auf vielen Kleiderstangen hingen nicht nur ausgesuchte Vintage-Teile, sondern auch gespendete Designer-Kleidungsstücke einiger namhafter Modedesigner und Labels wie Unrath & Strano, ArmedAngels, Blame, Franzius, Guido Maria Kretschmer, Liebeskind, Liebig, MalaikaRaiss, Michalsky, Tiedeken, der Wallaby’s Open Art Gallery uvm. Es waren wirklich sehr schöne Sachen für jeden Geschmack und in jeder Größe dabei und auch ich habe hübsche Teile mit nach Hause nehmen können. In meinen Besitz wanderten wunderschöne Schmuckstücke vom Label Lovechild, die die Designerin Alessandra Pocher für diesen Swap Market gespendet hatte, ein rosafarbenes Kleid von Don Algodon und ein Shirt von 5 Prieview. Auch eine weiße Kunstlederjacke mit Nieten von Zara nahm ich mit nach Hause, obwohl ich mir zuerst sehr unsicher war, ob sie mir wirklich steht.

Aber auch wer keine Jetons dabei hatte, konnte in den Besitz von den abgegebenen Sachen kommen: Gegen Bargeld konnte man Jetons erwerben, die dann entweder gegen Kleidungsstücke oder Drinks eingetauscht werden konnten oder man hat sie gespendet. Zu den Gastgebern des Abends gehörten übrigens der Designer Dawid Tomaszewski und das Model Bonnie Strange und auch andere Prominente Gäste ließen sich auf dieser Charity-Aktion blicken. Der gesamte Erlös der Veranstaltung spendete SKYY VODKA nämlich der Berliner Aids-Hilfe e.V.

Alle die ich getroffen habe, fanden den Abend und die Veranstaltung durchweg positiv und auch ich fand das Event war ein voller Erfolg. Besonders toll fand ich die ausgelassene Stimmung unter den Swappern und die schöne Location. Es gab kein hysterisches „Kämpfen“ um die Kleidungsstücke, da immer wieder neue Sachen nachgelegt wurden und so die Suche nach einem neuen Fashionpiece noch spannender machte. Dies war übrigens mein zweiter Besuch des SKYY VODKA SWAP Markets und auch dieses Mal war es wieder ein sehr schöner Abend, den ich eigentlich noch länger besucht hätte. Da ich aber am Samstag einige Termine auf der Messe IFA hatte, ging ich dann gegen 23.00 Uhr glücklich mit meinen “neuen” Sachen nach Hause. Meine Errungenschaften werde ich euch noch zeigen, aber zuerst gibt es noch ein paar Bilder vom Abend:

SKYY VODKA SWAP Market 2013-10

SKYY VODKA SWAP Market 2013-08 Mandy Capristo

Mandy Capristo

SKYY VODKA SWAP Market 2013-09

SKYY VODKA SWAP Market 2013-06 Collien Ulmen-Fernandes

Collien Ulmen-Fernandes

SKYY VODKA SWAP Market 2013-07 Alessandra Pocher

Alessandra Pocher

SKYY VODKA SWAP Market 2013-04

Mit den Lieben Mädels Natalie und Maria von MädchenFlohmarkt.de

SKYY VODKA SWAP Market 2013-03

Mein Outfit: Kleid: Primark, Schuhe: Michael Kors, Tasche: MCM

PS: Falls ihr auch dieses Event besucht habt, wie fandet ihr es und was habt ihr Swappen können?

Bilder: Nils Krüger und GlamourSister


4 Kommentare

  1. @Steffi: Ich finde, dass man den “Skyy Vodka Swap Market” nicht mit der Eventreihe “Swap in the City” vergleichen kann. Sie haben ganz unterschiedliche Konzepte. Ich persönlich mag beide Veranstaltungen sehr.

  2. Ich war eher enttäuscht von der Veranstaltung. Die Auswahl fand ich sehr klein und die Präsentation der Kleidung sehr unübersichtlich. Mir gefällt Swap in the City deutlich besser!

  3. @Micha: Gegensätze ziehen sich doch an. ;-) Im Ernst: Ich mag es, teure Designerkleidung mit billigeren Kleidungsstücken zu kombinieren :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *