Rosenhochzeit

rosenhochzeit-06

Nicht nur für mich ist heute ein ganz besonderer Tag sondern auch für meinen Mann. Ich kann es eigentlich selber noch gar nicht richtig fassen, aber wir feiern heute tatsächlich unsere Rosenhochzeit. Heute genau vor 10 Jahren haben wir uns im Standesamt Kreuzberg, im Kreise unserer engsten Familie und zwei unserer besten Freunde, das Ja-Wort gegeben.

Ich kann mich an den Tag der Trauung noch an alles erinnern – so, als ob es erst vor einigen Monaten passiert wäre. An diesem Tag war ich unendlich glücklich: Meine ganze Familie feierte mit mir meine große Liebe und ich bekam eine “neue” Familie dazu. Zu dieser Zeit war ich mit unserer ersten Tochter im siebten Monat schwanger und ich freute mich wirklich sehr, eine eigene kleine Familie zu gründen.

Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. In all den Jahren haben wir gemeinsam alle Widrigkeiten gut überstanden und alle Hürden genommen. Und auch wenn sich zwischen uns seit der Hochzeit nicht unheimlich viel verändert hat, so bin ich jeden Tag dankbar für meinen Mann, der mich immer unterstützt und zu mir hält. Es ist einfach schön, einen Partner an seiner Seite zu haben, mit dem man sich so gut versteht, den man vertraut und den man jeden Tag mehr liebt. Unsere Hochzeit und all die gemeinsamen Jahre haben uns noch enger zusammengeschweißt, da sind wir uns beide einig.

An dieser Stelle muss ich auch etwas gestehen: Wir haben unsere ersten Hochzeitstage nie so richtig zelebriert. Es gab sogar ein Jahr, da haben wir tatsächlich unseren Hochzeitstag einfach vergessen. Zwar lässt sich das Datum, der 12.12., sehr gut merken, aber zu dieser Zeit hatten wir unglaublich viel Stress und einen Todesfall zu betrauern. Unseren 10. Hochzeitstag werden wir aber heute in trauter Zweisamkeit, vielleicht in einem noblen Restaurant, feiern.

Weil dieses Ehe-Jubiläum so besonders ist, habe ich gedacht, ich teile mit euch einmal ein paar persönliche Erinnerungen – so seht ihr auch zum ersten Mal meinen Mann, der nach einem 50-Stunden-Job jahrelang viel Freizeit geopfert und zudem jede Menge Zeit in GlamourSister gesteckt hat und mir bei meinen Outfitbildern immer zur Seite steht. Weil wir damals keinen professionellen Fotografen engagiert hatten, habe ich ein paar Schnappschüsse meiner Familie hier zusammengetragen (so witzig, das Bild im Auto habe ich erst vor zwei Tagen entdeckt). Und weil dieser Blogbeitrag mir sehr viel bedeutet, habe ich euch noch drei meiner Lieblingsgedichte über die Ehe beigefügt…

rosenhochzeit-12

rosenhochzeit-13

rosenhochzeit-13

Es scheint die Sonne nicht an allen Tagen,
Wohl mancher ist in Nebel tief gehüllt;
Nicht alle Blüten sieht man Früchte tragen,
Viel heiße Wünsche bleiben unerfüllt;
Es kann das arme Leben

Ein dauernd Glück nicht geben:
Doch wo zwei Herzen füreinander schlagen,
Da werden leichter sie das Leid der Erde tragen.
Johann Dietrich Lüttringhaus (1814 – 1888)

rosenhochzeit-06

rosenhochzeit-09

Die Ehe ist das Ruhen zweier Herzen,
da ist kein Sehnen mehr und ist kein Schmerzen,
da ist kein Suchen, nein, man hat gefunden.
Man lebt und lebt, doch nimmer zählt man Stunden.
Es ist ein Leben, wie zwei Bäume leben,
die ihre Wurzeln ineinander weben,
treuinnig mit den Zweigen sich umfassen;
kommt auch ein Sturm, keins kann vom andern lassen.

Derselbe Tau trifft sie, derselbe Regen,
was einem wohltut, bringt dem andern Segen.
Mag Mond, mag Sonne auf sie niederschauen,
sie steh’n vereint in kindlichem Vertrauen.
Sie harren still, was ihnen kommt von oben,
ob Freud’, ob Leid – sie sind in eins verwoben.
Theobald Kerner (1817 – 1907)

rosenhochzeit-07

rosenhochzeit-11

rosenhochzeit-02

Das ist die rechte Ehe,
wo Zweie sich geeint,
durch alles Glück und Wehe
zu pilgern treu vereint.
Der eine Stab des andern,
und liebe Last zugleich,
gemeinsam Rast und Wandern,
und Ziel das Himmelreich.

Emanuel Geibel (1815-1884)

rosenhochzeit-03

rosenhochzeit-04

rosenhochzeit-05

rosenhochzeit-08

8 Kommentare

  1. Vielen herzlichen Dank für all eure lieben Glückwünsche, über die ich mich sehr gefreut habe. Wir hatten übrigens einen wunderschönen Tag, den wir zu zweit sehr genossen haben.

  2. Total süss geschrieben, und die richtige Worte gefunden. Ich könnte das nicht, ich finde nie die richtigen Worte. Herzlichen Glückwunsch, alles Gute zum Hochzeitstag.

  3. Wow! Super, dass ihr zusammenhaltet und euch liebt! Ich freue mich für euch und wünsche weiterhin alles Liebe!

  4. Ich gratuliere euch zum 10. Hochzeitstag und finde es sehr schön, dass du uns mit diesen privaten Fotos daran teilhaben lässt :D
    LG
    Petra

  5. Tolle Bilder!
    Ich finde Schnappschüsse in solchen Momenten eh immer viel persönlicher als die gestellten Profiaufnahmen. Weil sie einfach die Gefühle besser einfangen.
    Ich wünsche Euch alles Gute und hoffe Ihr könnt Euer Glück auch weiterhin bewahren! :)

  6. Liebe Marie,
    Man sieht richtig wie du und auch dein Liebster Strahlen an diesem Tag!
    Ich wünsche euch heute auch ein solches Strahlen im Gesicht! Feiert diesen Tag gebührlich!
    Alles Gute zur Rosenhochzeit <3
    Liebe Grüße,
    Svenja

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *