Outfit: Roter Pullover & Rot Dos und Don’ts

Outfit Outfitkombination Rot und Schwarz 01

Eine Trendfarbe, die man im Herbst besonders gut tragen kann, ist natürlich Rot. In ganz vielen verschiedenen Rottönen gilt diese Signalfarbe als Stimmungsaufheller an grauen Herbsttagen. Weinrot, Tomatenrot, Purpur, Bordeaux, Kaminrot, Knallrot – all diese Nuancen sind wahre Hingucker, wenn es sich um ein trendiges Herbstoutfit dreht.

Da ich kräftige Farben sehr gerne trage, kombinierte ich gestern meinen knallroten Pullover mit einer schwarzen Bluse. Als einzelner Farbtupfer im Look funktioniert Rot eigentlich immer und zu den neutralen Nuancen Schwarz, Weiß oder Grau passt diese Farbe auch stets dazu. Und weil es gestern so schön sonnig und warm war, habe ich doch tatsächlich Mitte Oktober noch einmal offene Schühchen tragen können.

Outfit Outfitkombination Rot und Schwarz 06

Wie ihr die Farbe Rot auch noch tragen und kombinieren könnt und was ihr lieber sein lassen solltet, habe ich für euch zusammengefasst:

Die Dos:

– Einfach mal mutig sein und einen roten Allover-Look ausführen. Wie wäre es mit einem schicken Zweiteiler oder einem Maxikleid?

– Auch können verschiedene Rottöne miteinander gemixt und kombiniert werden. Hier sollte man ein wenig experimentierfreudig sein und es einfach ausprobieren.

– Rot in Kombination mit Camel-, Beige- und Cremenuancen sieht ebenfalls richtig klasse aus!

– Wie wäre es mal in der Kombination mit Rosa? Mir gefallen diese beiden Farben und bekanntlich passen sie sehr gut zusammen, siehe hier oder hier.

– Rote Accessoires wie Taschen oder Schuhe ausführen. Besonders rote Schuhe sind in diesem Herbst total im Trend.

– Rotes Samt sieht besonders edel aus. Habt ihr vielleicht ein paar Samt-Stiefeletten oder ein Samtkleid in eurem Kleiderschrank hängen?

Die Don’ts:

– Allover-Look in Rot im Büro tragen. Ein roter Blazer oder rote Schuhe sehen ganz hübsch aus, aber ein kompletter Look in Rot kann im Büro sehr aufdringlich und rebellisch wirken.

– Ein rotes Teil mit den Farben Gelb und Grün im Outfit mischen. Als Ampel möchte doch niemand gehen, oder?

– Rot mit mehreren, auffälligen Farben kombinieren. Dies könnte dazu führen, dass der Look dem eines Clowns sehr ähnelt.

– Auch als Hochzeitsgast sollte man auf die Signalfarbe eher verzichten. Rot ist für diesen Anlass einfach zu dramatisch.

Habt ihr vielleicht noch mehr Dos und Don’ts für die Farbe Rot? Und wie findet ihr mein Outfit?
Ich freue mich über eure Kommentare.

Pullover: Zara (ähnlicher Pullover hier* und hier*), Bluse: H&M (ähnliche Bluse hier* und hier*), Schuhe: Asos, Hose: Superdry*, Ohrringe: Uterqüe, Tasche: Ralph Lauren (ähnliche Tasche hier*), Sonnenbrille: Ralph Lauren*

Outfit Outfitkombination Rot und Schwarz 04

Outfit Outfitkombination Rot und Schwarz 02

Outfit Outfitkombination Rot und Schwarz 03

Outfit Outfitkombination Rot und Schwarz 05

Outfit Outfitkombination Rot und Schwarz 07

Rot im Outfit - Dos und Don'ts

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

4 Kommentare

  1. Danke für die tollen Tipps! Ich habe früher öfter mal rote Kleidungsstücke getragen. Aber inzwischen traue ich mich nicht mehr so heran. Vielleicht probiere ich mal deine Tipps aus.

    Liebe Grüße,
    Diana

  2. Der rote Pulli steht Dir sehr gut – sehr schön kombiniert. Gerade zu den blonden Haaren sieht das toll aus.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  3. Ich finde dein Outfit sehr schön, kann aber den Don’t Vorschlägen nicht entsprechen. Gerade in Verbindung z.B. mit Grün als Komplementärkontrast finde ich Rot extrem spannend und das trage ich auch sehr gerne. Ist zwar wirklich extrem auffallend, aber so what! Exzentrik muss nicht hässlich sein. Je mehr Farbe, desto besser! Aber jeder hat seinen eigenen Stil. Ich fühle mich aber in bunten Outfits nicht wie ein Clown und denke auch nicht, dass andere mich so sehen. Ist halt Typsache.

    Liebe Grüße
    Dahi von strangeness-and-charms.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *