Outfit: Blumen-Daunenjacke Milano

Judith William Outfit Blumen Daunenjacke Milano

Daunenjacken sind schon lange zeitlose Klassiker und ebenso beliebte Kleidungsstücke in der kalten Jahreszeit. Ich persönlich kann mich mit einigen Daunenjacken-Modellen jedoch nur schwer anfreunden, da man in einigen dieser Jacken wie ein laufendes Michelin-Männchen aussieht.

Im vergangenen Winter waren besonders auffällige Farben wie leuchtendes Gelb, kräftiges Rot oder ein sattes Grün schwer angesagt und selbst wilde (Tier-)Muster wurden in knalligen Farben getragen. Einfarbige Daunenjacken, besonders in gedeckten Farben, lassen sich auch super gut kombinieren und verleihen jedem Outfit eine kleine Portion Sportlichkeit. Schon länger habe ich solch eine leichte (Winter-)Jacke gesucht, die modisch und trendig zugleich ist und die eine besondere Eleganz ausstrahlt.

Noch vor kurzem besaß ich keine Daunenjacke, bis ich jedoch ein ganz besonders schönes Modell dieses beliebten Klassikers entdeckte: Die dunkelblaue Farbe bei dieser Jacke ist mit zartem digitalen Blütendruck verziert – was mir natürlich besonders gut gefällt. Und wenn das Wetter wie gestern so trist, regnerisch und grau ist, dann darf es bei mir outfittechnisch auch ein wenig farbenfroher zugehen. Um mich farblich ein wenig von der trüben Umgebung abzuheben, kombinierte ich diese Daunenjacke mit dem Namen “Milano” mit einer leuchtend-orangen Hose, die die Farben in dem Blumen-Print wieder aufgreift. Mir gefällt die Jacke mit dem besonderen Druck wirklich sehr, denn sie ist wahrlich ein absoluter Hingucker. Und bei dem figurbetonten und raffinierten Schnitt sieht man auch nicht wie ein Michelin-Männchen aus, oder?

PS: Die Jacke habe ich als Dankeschön für meinen Auftritt von HSE24 bekommen.

Judith William Outfit Blumen Daunenjacke Milano 02

Judith William Outfit Blumen Daunenjacke Milano 03

Judith William Outfit Blumen Daunenjacke Milano 04

Judith William Outfit Blumen Daunenjacke Milano 05

Jacke: Judith William, Schuhe: Think! – ähnliches Modell hier (hier habe ich euch das Modell schon einmal vorgestellt), Hose: Vila, Tasche: Furla

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *