Outfit: Blauer Mantel und schwarze Stiefel

Kurz mal raus. Eine Runde um den Block, einkaufen gehen und dann wieder Heim. So in etwa laufen meine Tage gerade ab. Neben Homeschooling, Haushalt und Kinderbespaßung muss man einfach kurz mal raus an die frische Luft. Damit keine Langeweile aufkommt, versuche ich immer eine andere Strecke in meinem Kiez abzulaufen. So entdeckt man noch ungesehene Ecken und Cafés in seiner Umgebung, die man nach dem Lockdown unbedingt einmal besuchen möchte.

Vor ein paar Tagen führte ich mal wieder meinen blauen Mantel aus, der an tristen Tagen wenigsten etwas Farbe in den Alltag bringt. Drunter einen Vintage-Wollpullover, Jeans und Overknees und fertig ist ein einfacher, schicker und gemütlicher Look. Und ja, auch ich trage zu Hause gerne Jogginghose und Hoodie, aber wenn ich dann raus gehe, darf es dann doch ein wenig “ordentlicher” sein.

Wie sieht es bei euch aus? Was macht ihr den ganzen Tag im Lockdown? Tragt ihr Zuhause auch Jogginghose & Co.?

Mantel: Bruno Banani, Schal: No name, Mütze: Joines, Schuhe: Topshop, Tasche: Sandro, Pullover: Vintage, Hose: H&M

1 Kommentar

  1. Ich gehe ganz normal arbeiten, aber wenn ich Zuhause bin, dann trage ich auch gerne eine Jogginghose. Schöner Look übrigens. Ich mag deine Tasche sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.