Schönheit von innen: n`you Collagen refresher im Test

nyou Collagen refresher im Test Trink-Kollagen 1

Der jüngste Beauty-Trend, der jetzt in aller Munde ist, sind die so genannten Trinkampullen mit Kollagen als Schönheitsdrink, die einen tollen Teint versprechen, Fältchen und ungeliebte Cellulite-Dellen bekämpfen und das Erscheinungsbild der Haut jung erhalten sollen. Ich habe über solche Beauty Shots schon so viel Positives gehört, dass ich es selber einmal ausprobieren wollte. Und so durfte ich 30 Tage lang die Trinkampullen n`you Collagen refresher von N´You testen.

Trink-Kollagen n`you Collagen refresher

Weil ab Mitte 20 schon der natürliche Alterungsprozess beginnt und mit zunehmendem Alter die Kollagenbildung nachlässt, führt es dazu, dass die Haut nicht mehr in der Lage ist, ausreichend Feuchtigkeit zu binden. Die Folge ist eine verstärkte Faltenbildung bei gleichzeitigem Elastizitätsverlust der Haut. Kurz gesagt, die Haut verliert ihre Spannkraft. Der n`you Collagen refresher von N´You soll mit patentierten, bioaktiven Kollagenhydrolisat, Zink und Biotin dem entgegen wirken. Dieser kleine Beauty-Cocktail soll bei regelmäßiger Einnahme nachweislich die Faltentiefe reduzieren, die Hautelastizita?t und -feuchtigkeit sowie das Hautrelief bei Cellulite verbessern. Mehrere klinische Studien konnten dies bereits beweisen und es konnte zudem nachgewiesen werden, dass der Inhaltstoff Kollagen-Hydrolysat die Faltentiefe signifikant reduziert hat.

Inhaltsstoffe: Wasser, Kollagenhydrolysat Verisol, Saccharose, Cranberrysaftkonzentrat, Granatapfelsaftkonzentrat, Sa?urungsmittel (L-Weinsa?ure, Citronensa?ure), Zinkgluconat, Biotin, Konservierungsstoffe (Kaliumsorbat, Natriumbenzoat), Su?ßungsmittel (Sucralose), natu?rliches Aroma.

Das Produkt ist: laktosefrei, glutenfrei, ohne künstliche Farbstoffe und ohne künstliche Aromen.

nyou Collagen refresher im Test Trink-Kollagen 5

Die „Beauty-Wunderwaffe“ im Test

Ehrlich gesagt rede ich ja ungerne über mein Alter. Ich habe das Glück, dass ich immer jünger geschätzt werde, als ich es in Wirklichkeit bin. Vielleicht liegt es daran, dass ich viel schlafe, mich gesund ernähre und Nichtraucher bin – oder weil ich einfach gute Gene habe. Dennoch mache ich mir mit meinen über 30 Jahren schon jetzt Gedanken über erste Anzeichen von Hautalterung. Insbesondere die kleinen Knitterfältchen um das Auge herum stören mich bereits. Auch mit Cellulite und Dellen am Oberschenkel habe ich zu kämpfen, was ich aber auch gerne der Geburt meiner beiden Töchter zuschiebe. Aus diesem Grund wollte ich solch ein Beauty-Drink einmal ausprobieren und schauen, ob sich etwas in meinem Gesicht und an den Beinen positiv verändert.

nyou Collagen refresher im Test Trink-Kollagen 3

Die Box mit den kleinen 30 Ampullen habe ich mir in die Küche gestellt, wo ich jeden Morgen nach dem Aufstehen eine Ampulle ausgetrunken habe. Einnehmen sollte man es nämlich am besten auch vor dem Frühstück, weil der Stoffwechsel dann aktiver ist und das Ergebnis somit optimaler sein soll.

Die Anwendung ist wirklich simpel, die kleine Ampulle muss nur kurz geschüttelt werden und schon kann man die Flüssigkeit trinken. Der Geschmack erinnert mich an ein süßes Brausebonbon aus meiner Kindheit, aber er besteht aus Granatapfel- und Cranberrysaft. Auch wenn der Geschmack mir einen Tick zu süß ist, so schmeckt es nicht komisch, sondern einfach nach einem fruchtigen Saft.

30 Tage lang habe ich nun täglich diese Flüssigkeit eingenommen und weil nun keine mehr übrig ist, wird es nun Zeit, euch gleich von meiner Erfahrung mit n`you Collagen refresher zu berichten.

nyou Collagen refresher im Test Trink-Kollagen 2

Ergebnis & Wirkung nach 30 Tagen n`you Collagen refresher

Bevor ich mein Ergebnis verkünde, muss ich erst noch ein wenig ausholen und eine Sache von mir erzählen: Seit mehr als 6 Monaten trinke ich jeden Morgen (ausgenommen im Urlaub) einen gepressten Saft, den mein Mann täglich aus frischem Obst wie Orangen, Karotten, Äpfeln, Weintrauben, Granatäpfeln, Blaubeeren, Ingwer, Rote Beete etc. herstellt. Wir haben immer viel frisches Obst und Gemüse zu Hause und ernähren uns auch sonst sehr gesund (Stammleser wissen, dass mein Mann gelernter Koch ist und viel Wert auf gesunde Ernährung legt). Als wir damals mit diesem täglichen Ritual angefangen haben, habe ich – ohne es darauf anzulegen – gemerkt, wie mein Körper unter solch einer täglichen Zufuhr von Vitaminen und anderen Stoffen sich verändert. Gerade durch das Einnehmen der Roten Beete hat bei mir im Gesicht und meiner Meinung nach auch an den Oberschenkeln eine positive Wirkung hinterlassen. Mein Gesicht sieht nicht nur gesünder aus, es wirkt auch nicht mehr so fahl, was gerade im Winter einfach klasse war.

Während ich die n`you Collagen refresher also getestet habe, habe ich dennoch nicht auf meinen frisch gepressten Saft verzichtet. Ich habe zuerst die Trink-Ampullen eingenommen und nach einiger Zeit dann weiterhin täglich meinen Saft getrunken. Ich hatte gehofft, dass der „Beauty“-Drink von n`you mir zusätzlich noch zu mehr Elastizität der Haut verhilft und sich meine Dellen am Oberschenkel noch mehr reduzieren würden. Ich habe zwar tatsächlich mit der Zeit im Gesicht und auch an meinen Oberschenkeln leichte Veränderungen der Hautbeschaffenheit bemerken können, kann aber nicht genau sagen, ob es von den Trink-Ampullen oder von meinem frischen Saft kommt.

nyou Collagen refresher im Test Trink-Kollagen 4

Fazit

Wer nicht jeden Morgen wie ich einen frischen Saft aus Roter Beete, Trauben, Karotten etc. trinkt, der wird gewiss eine Wirkung des n`you Collagen refreshers merken. Ich glaube nämlich, dass mein morgendlicher Saft schon hilft, die Hautelastizität zu unterstützen und dass die zusätzlichen Trink-Ampullen bei mir einfach keine größere Veränderungen bewirken konnten. Solch ein frischer Saft aus Obst ist zwar in der Herstellung und in der Zeit aufwendig, aber hier habe ich gesehen, dass sich tatsächlich der Körper mit Einnahme von regelmäßigen Vitaminen, Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Eisen (was unter anderem auch in der Roten Beete enthalten ist) etc. sich verändern kann. Wie sehr sich euer Körper, bzw. eure Haut mit der Einnahme von Trinkampullen verändert, müsst ihr daher einfach selber ausprobieren! ;-)

Ein Monatspaket mit 30 Trinkampullen, je 25ml, kosten 79 Euro. Die Box bekommt ihr im n´you Onlineshop.

Habt ihr schon einmal solche Beauty-Drinks getestet? Wie waren eure Erfahrungen? Interessieren euch solche Kollagen-Drinks und würdet ihr sie auch gerne einmal testen wollen?

Die Trinkampullen wurden mir von n`you zum Testen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür.

 

 

12 Kommentare

    • Liebe Jana,
      ein genaues Rezept für unseren morgentlichen Saft gibt es nicht. Wir mixen immer ganz verschiedene Früchte zusammen. Die Basis besteht aber immer aus Äpfeln, Karotten, Orangen, Rote Beete, Ingwer und Birnen. Wahlweise kommen dann noch Weintrauben, Granatäpfel, Tomaten, Beeren oder Bananen hinzu. Unser Saft (hier trinken immer vier Personen mit) schmeckt jedes Mal anders. Wir mixen einfach alles so zusammen, wie wir Lust haben. Daher ist es immer sehr spannend, wie der Saft am Ende schmeckt. Alles Liebe Marie

  1. Hey, diese Trinkampullen kannte ich noch nicht, wären aber sicher auch etwas für mich. Ich bin ja schon einige Jährchen älter als Du.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  2. Ich hatte das Glück eine Packung gewonnen zu haben bei einem Gewinnspiel der Firma und bin noch dabei die Packung zu leeren. Ich meine eine Verbesserung an meiner Haut festgestellt zu haben und würde sie daher auch empfehlen. Wenn sie nicht so teuer wären würde ich sie gern immer trinken ;)

    • Hi Anke,
      über die Ampullen gibt es so viel Positives zu berichten. Ich habe auch nur Gutes von ihnen gehört und jeder konnte eine Veränderung bemerken.

  3. Ich habe davon vorher tatsächlich noch nie gehört. Aber ich vertraue wie du morgens auch lieber auf frische Säfte und Smoothies. :)

  4. Auch wenn für meine Studentenkasse der Preis wirklich stolz ist muss ich sagen, dass das Ganze ziemlich spannend klingt! Ich glaube, dass solche Ampullen für den Ein oder Anderen ein ziemlich guter Weg sind.

    Liebst, Malin

  5. Bin meist nicht so ein Fan von solchen “künstlichen” Dingen, auch wenn es immer sehr super klingt. Und der Preis ist es mir irgendwie auch nicht “wert”, dass ich es dann tatsächlich ausprobiere…
    Bin da eher bei deiner frisch gepressten Obstsaft-Geschichte hängen geblieben und glaub das werd ich mir jetzt auch wieder mehr angewöhnen hehe
    — Liebe Grüße, Lex
    https://www.lextyler.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *