Monatsrückblick Juni 2022 und Ausblick auf den Juli

Und schwups, ist schon wieder ein Monat um. Ja, auch wenn man möchte, schon das erste halbe Jahr von 2022! Ich genieße jedenfalls das schöne Wetter. Ich liebe den Sommer in Berlin, aber noch lieber verbringe ich meine Freizeit bei meinen Eltern im Garten, wo wir sogar einen kleinen Pool gebaut haben. Und ja, eigentlich ist bei dieser Hitze mein Energielevel auf Null, aber mit Hilfe von Iced Coffee oder Apfelschorle, kiloweise Eis und Wassermelone lässt es sich aushalten. Was ich noch so getrieben habe, lest ihr hier:

Selbstgemachte Piñata

Da ich sehr gerne mit meinen Kindern kreativ bin, hat es uns viel Freude bereitet, eine bunte Piñata zu basteln. Es war unsere erste selbstgemachte Stern-Piñata, die nach Anweisung und mit Hilfe eines Bastelsetz entstanden ist. Das Bastelset von Piñatos wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt und kam mit den benötigten Teilen zum Aufbau der Piñata, einer Schritt-für-Schritt-Anleitung und Links zu Video-Tutorials nach Hause geliefert. Mit viel Begeisterung wurde die Piñata hergestellt, die dann an dem Geburtstag meiner Tochter zusammen mit ihren Freundinnen zerhauen wurde. Die bunte Pappfigur, die bekanntermaßen mit Süßigkeiten oder kleinen Geschenken befüllt ist, gehörte mit zum Highlight des Geburtstages. Übrigens: Das Bastelset und die nötigen Zugaben wurde von Piñatos-Gründerin Ana E. Aguirre Martinez nach traditioneller mexikanischer Machart zusammengestellt und mit viel Liebe zum Detail arrangiert. Es gibt noch mehr Piñata-Figuren, die man nach Anweisung basteln kann.

Die Herstellung der Piñata hat wirklich viel Spaß gemacht. Wir haben dabei gelacht und uns unterhalten. Zudem war meine Tochter auf das Ergebnis richtig stolz. Es tat ihr fast schon leid ihr kleines Kunstwerk kaputt zuhauen. Vielen Dank an Piñatos für das tolle Bastelset. Habt ihr auch schon mal eine Piñata selbstgebastelt?

PS: Bis zum 17. Juli gibt es auf alle Piñata-Bastelsets 10% Rabatt!

Meine Bilder vom Selfie-Museum

Zum Geburtstag meiner Tochter besuchten wir die Wow Gallery. In Berlin ist es Das interaktive Selfie-Museum, in dem man sich perfekt in Szene setzen kann. Wir haben so viele Bilder geschossen und ein paar davon könnt ihr hier sehen.

Ohrringe für den Sommer

In diesem Beitrag habe ich euch nicht nur meine schönen Papagei-Ohrringe gezeigt, auch andere hübsche Ohrringe für den Sommer stelle ich euch vor. Na, habt ihr euch schon für ein Modell entschieden?

Buch “MEHR IST MEHR – Die Mode der einzigartigen Iris Apfel”

Auch ein neues Bildband ist bei mir eingezogen: “MEHR IST MEHR – Die Mode der einzigartigen Iris Apfel” ist ein inspirierendes Outfit-Spektakel für alle Mode-Fans, in dem ihre Kleider, Accessoires und die Geschichten von Iris Apfel gekonnt in Szene gesetzt werden. Hier erfahrt ihr mehr.

Outfit

Und natürlich darf auch ein Outfit nicht fehlen! Es war das einzige, welches ich im Juni euch präsentiert habe. Es ist wild und bunt gemustert, aber mir gefällt es mega gut. Und euch?

Galander Veranstaltung

Endlich fand auch wieder eine Veranstaltung statt: Die Galander Haifischbar in Kreuzberg lud zu einer kleinen Cocktailrunde ein. Wir hatten einen sehr schönen Abend mit leckeren Drinks und noch netteren Menschen. Vielen Dank an das liebe Team, die uns mit kreativen Getränken verwöhnt haben.

Für den Juli habe ich eigentlich nichts Großes geplant. Zwar haben wir vor eine Woche nach Prag zu fahren, aber ob das wirklich klappt, steht noch nicht ganz fest.

Was habt ihr für den Juli geplant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.