Meine neuen Stiefeletten mit Nieten und Strasssteinen

Meine neuen Stiefeletten mit Nieten und Strasssteinen Nelly Trend

Letzte Woche habe ich mir ein neues Schuhpaar gekauft, die man mir vielleicht nicht zutrauen würde zu tragen. Wieso? Weil sie doch sehr ins Rockige gehen. Meine neuen weißen Stiefeletten von NELLY TREND sind nämlich mit Nieten und Strasssteinen am Absatz und an der Ferse dekoriert. Diese Schuhe sind wirklich sehr auffällig, aber da ich zur Zeit irgendwie auf Nieten stehe (letztens habe ich mir auch einen Nietengürtel von PRIMARK gekauft) und ich schon seit längeren auf der Suche nach tollen Schuhen mit Nieten war, mussten es einfach diese sein.

Das tolle an diesen Schuhen ist aber, dass es sich nicht nur um Nieten handelt, sondern das zwischen den Nieten einzelne weiße Strasssteine wiederzufinden sind. Das macht meiner Meinung nach den Schuh so besonders und er bekommt dadurch auch einen Hauch von glamour. ;-)

Eigentlich wollte ich diese Schuhe auch bei meinem Besuch bei Swarovski in Paris tragen, aber da ich nur Handgepäck dabei hatte, hatte ich ein wenig bedenken, ob ich diese Schuhe im Flugzeug wirklich tragen kann. Die Nieten sind nämlich wirklich sehr spitz und ich hatte keine Lust, mich mit den Bodenkontrolleuren am Flughafen auseinander zusetzten und ihn versuchen zu erklären, dass Nieten an Schuhen zur Zeit total im Trend liegen. Vielleicht hätte ich sie aber auch ohne Probleme tragen können und meine Angst, die Schuhe dürfte ich nicht mit ins Flugzeug nehmen, war unbegründet. Und hier wäre auch einmal meine Frage an Euch: Habt Ihr schon Erfahrungen mit Nietenschuhen im Flugzeug sammeln können?

Meine neuen Stiefeletten mit Nieten und Strasssteinen 1

Meine neuen Stiefeletten mit Nieten und Strasssteinen 2

Meine neuen Stiefeletten mit Nieten und Strasssteinen 3

Meine neuen Stiefeletten mit Nieten und Strasssteinen 4

Meine neuen Stiefeletten mit Nieten und Strasssteinen 5

3 Kommentare

  1. Die Strass-Steine werten die Schuhe wirklich auf! Die sehen gar nicht so schlecht aus – dafür, dass ich keine Nieten mag. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *