Mein Tag in Paris

Mein Tag bei Swarovski in Paris

Nachdem wir tagsüber in die glitzernde Welt von Swarovski eintauchten durften, hatten wir ein wenig freie Zeit zur Verfügung, die ich mit René damit verbrachte, die Kathedrale Notre-Dame de Paris zu besuchen. Ich war zuvor schon einmal in Paris gewesen, doch noch nie hatte ich die Kathedrale von innen gesehen. Nicht nur die Fassade von außen war wunderschön, sondern auch die größte Rosette Europas war sehr beeindruckend.

Am Abend stand dann noch ein Dinner im sehr edlen Hotel Costes an. Von meinem Drei-Gänge-Menü, welches mit einem fondant au chocolat als Dessert abgerundet wurde, war ich super begeistert. Das schicke Restaurant mit seinen Samtsesseln, opulenten Gemälden, prachtvollen Rosenbouquets und schweren Vorhängen beeindruckte uns alle sehr.

Gesättigt ging es für mich zurück ins Hotel Seven, wo mein freischwebendes Bett und ein sehr stylisches Hotelzimmer mit Glaswänden zum Badezimmer auf mich wartete.

Es war ein sehr schöner, interessanter und lustiger Tag. Vielen Dank an Swarovski für die exklusive Einladung nach Paris.

Vor der Kathedrale Notre-Dame

Vor der Kathedrale Notre-Dame

Unser Tisch im Restaurant vom Hotel Costes

Unser Tisch im Restaurant vom Hotel Costes

Im Restaurant vom Hotel Costes 2

Im Restaurant vom Hotel Costes 1

Im Restaurant vom Hotel Costes

Im Restaurant vom Hotel Costes

Das Hotel Seven in Paris

Das Hotel Seven in Paris

In meinem Badezimmer vom Hotel Seven in Paris

Mein Badezimmer im Hotel Seven in Paris

PS: Jetzt wollt Ihr wahrscheinlich auch noch wissen, was sich in der Geschenktüte von Swarovski befand. Ich bekam einen dunkelblauen Armreifen aus der neuen „Kingdom of Jewels“-Kollektion geschenkt. Des weiteren befand sich ein Produktkatalog der neuen Kollektion dabei, welcher sogar von Chefdesignerin Nathalie Colin signiert worden war.

Mein neuer Swarovski Armreif aus der Kingdom of Jewels Collection

Mein neuer Swarovski Armreif aus der Kingdom of Jewels Collection

 

5 Kommentare

  1. Hey Marie, mehr Glamour geht bald nicht mehr ;-)..

    Und dazu auch noch fondant au chocolat! Das liebe ich.

  2. Ja, Dein Kleid ist super hübsch. Es steht dir richtig gut. Wo hast du denn das gekauft?

    • @ Angie und Elena, vielen lieben Dank. Das Kleid habe ich schon sehr lange. Gekauft habe ich es im El Corte Inglés auf Mallorca. Auf dem Etikett steht “ZENDRA” drauf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *