Mein persönlicher GlamourSister-Jahresrückblick 2016

berlin-live-escape-game-sherlock-holmes

Wie jedes Jahr möchte ich am Ende des Jahres noch einmal meine ganz persönlichen GlamourSister-Jahreshighlights mit euch teilen. Denn euch und eurem Lesen habe ich es zu verdanken, dass ich all die schönen Erlebnisse und Ereignisse erfahren durfte.

Ich blicke also noch einmal zurück und erinnere mich an wundervolle Reisen, Events und auch an das ein oder andere Präsent. Das Jahr 2016 war wirklich schön, aber auch sehr stressig. Ich habe mir mehr vorgenommen, als ich tatsächlich geschafft habe. Natürlich habe ich mir für 2017 auch ein paar Ziele gesteckt und hoffe, dass ich sie 2017 dann erreichen werde – schließlich soll 2017 noch viel aufregender und spannender werden!

Zu meinen größten Highlights 2016 gehört übrigens die kürzlich veranstaltete Pressereise nach Bad Gastein, bei der ich das erste Mal in den Bergen bei Schnee sein durfte. Es war wirklich so schön (hier kommt ihr zum Video).

Da aber noch viel mehr passiert ist, sind hier meine weiteren Highlights, die ich in diesem kleinen Resümee zusammengefasst habe. Viel Spaß dabei:

Da der Januar 2016 eher ruhig anfing, habe ich erst einmal eine neue Artikelserie gegründet: In meinem wöchentlich erscheinden Webquirl teile ich mit euch jeden Montag ein paar Links, die mich interessiert und bewegt haben. In den Statistiken sehe ich, dass diese Artikel sehr gut bei euch ankommen, sodass ich mich dazu entschlossen habe, diese Artikel auch im neuen Jahr beizubehalten. Im Februar durfte ich dann die Künstlerin Medina interviewen, die mich mit ihren ehrlichen Antworten sehr überrascht hat. Mit Huawei durfte ich bei einem interessanten Panel-Talk teilnehmen, bei dem auch das Model Baptiste Giabicomi (siehe Foto) anwesend war. Auch Bill Kaulitz, Designerin Lili Radu, Jana Ina Zarrella, Nick Assfalg, Justin Timberlake und die Designerinnen Johanna Kühl und Alexandra Fischer-Roehler von Kaviar Gauche durfte ich treffen.

baptiste-giabicomi-2016

Testen durfte ich unter anderem das Tracking Armband von Swarovski und die Spiele “Big Bang” und “Sherlock Holmes” von Live Escape Game. Gesehen habe ich die Show “The One Grand Show” im Friedrichstadt Palast Berlin und das wundervolle Konzert “Disney in Concert” in der Waldbühne.

Übernachtet habe ich Probeweise im “Weinzeit”-Zimmer vom Arccor Hotel Berlin, schlief im Kurort Bad Malente und im Landhaus Preißinger, wo ich mich überall sehr wohl gefühlt habe.

Auch wenn das Jahr 2016 in dieser kurzen Zusammenfassung sehr überschaubar und ruhig aussieht, so war es dennoch sehr anstrengend. Ich freue mich auf 2017 und hoffe, dass ich eventuell ein paar Punkte meiner Bucket List streichen werde. Ihr dürft jedenfalls gespannt sein, was euch 2017 auf GlamourSister erwartet. Langweilig wird es bestimmt nicht – das kann ich euch jetzt schon versprechen.

1 Kommentar

  1. Hallo Marie,

    ein super spannendes Jahr für Dich. Ich wünsche Dir viel Erfolg, Inspiration und spannende Erlebnisse für 2017!

    Liebe Grüße,
    Ben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *