“It’s springtime baby!” Shootingbilder & meine ausgeprägte Stirnader

It's springtime baby Fashionevent Mercure Hotel Wittenbergplatz 04

Ich hatte euch ja bereits berichtet, dass ich zur “It’s springtime baby!”-Party vom Mercure Hotel am Wittenbergplatz von einem professionellen Fotografen abgelichtet wurde, hier gelangt ihr zu dem Bericht, und ich euch die Bilder vom Shooting zeigen möchte. Heute ist es soweit und ihr seht die beiden Bilder von mir, welche am Eventabend von Christopher Schmidt aufgenommen wurden. Ich fühlte mich bei dem kleinen Shooting wirklich wohl, denn Christopher war sehr sympathisch und gab mir Anweisungen, wie ich mich auf der Treppe bestmöglich präsentieren solle.

Er machte einige Bilder von mir und zeigte sie mir anschließend auf seinem Laptop, der direkt mit seiner Kamera verbunden war. Als ich die Bilder sah, sprang mir sofort meine Stirnader auf den Bildern entgegen, die an diesem Abend besonders ausgeprägt erschien. Ich bat ihn, noch ein paar weitere Bilder zu machen und hoffte darauf, dass meine pulsierende Stirn-Vene nicht ganz so sichtbar sein würde. Doch auch auf den nachfolgenden Fotos war meine Ader auf der Stirn zu sehen und mir war klar, dass ich an dieser Stelle rein gar nichts ändern konnte.

Wenn man zum Beispiel “Ader auf der Stirn” oder “Stirnader” googelt, dann findet man unzählige Berichte von Angelina Jolie, die ebenfalls an dieser ausgeprägten Stirnader “leidet”. In diesen Berichten wird jedoch oft geschrieben, dass sie diese Stirnader hat, weil sie so dünn und so gestresst sei. Ich habe auch solch eine sichtbare Stirnader und ich bin weder gestresst noch so dünn wie Angelina Jolie. Da ich ein Fan der hübschen Schauspielein bin, verfolge ich regelmäßig Artikel über sie und jedes Mal, wenn ich solche Berichte lese, in denen sie wegen ihrer Stirnader fertig gemacht wird, macht mich das richtig wütend. Ich meine, Niemand kann etwas dafür, dass genau die Vene so über der Stirn verläuft, dass sie so sichtbar ist. Ja, auch mich stört diese Vene sehr, denn sie kommt natürlich auch dann besonders hervor, wenn ich lache oder wenn ich mich besonders anstrenge. Ganz doof finde ich es, wenn ich gerade für Fotos abgelichtet werde, so wie es in dieser Situation der Fall war. Optisch stört mich diese Ader wirklich sehr, aber ich würde mich nie deswegen unters Messer legen und diese irgendwie entfernen lassen. Auch wenn ich versuche, sie jedes Mal auf meinen Outfitbildern nicht so zu präsentieren, so kann ich sie leider auch nicht verstecken. Ich weiß, dass einige Frauen einen Pony deswegen tragen, aber darüber habe ich noch nie nachgedacht. Irgendwie gehört diese Stirnader ja auch zu mir und wenn ein Weltstar wie Angelina Jolie so souverän mit dieser Ader auf der Stirn umgehen kann, dann kann ich das ja wohl auch!

Hier seht ihr jedenfalls Bilder, auf denen meine Ader “leider” sehr zu sehen ist.

Wie findet ihr die Bilder? Kennt ihr dieses Problem solch einer ausgeprägten Stirnader? Leidet ihr vielleicht auch unter solch einer großen Stirnvene? Und wie geht ihr damit um?

Schuhe: Oasis, Rock: Tumy, Tasche: Kaviar Gauche*, Armreif: Sabrina Dehoff*, Ohrringe: Vintage, Bluse: H&M, Armband: Marc by Marc Jacobs*

Mercure Hotel Event Fotoshooting Outfit 04

Mercure Hotel Event Fotoshooting Outfit 01

Mercure Hotel Event Fotoshooting Outfit 03

Mercure Hotel Event Fotoshooting Outfit 02

Bilder: Christopher Schmidt Photography
*Affiliate Links

11 Kommentare

    • Hey Leni,
      die Stirnader sehe ich besonders, weil ich natürlich darauf sehr achte ;-)
      Danke dir.

  1. Liebe Marie-Luise,
    deine Stirnader macht dich doch aus <3! Ich finde du siehst toll aus und gerade dieses Merkmal macht dich noch interessanter und schöner. Toll dass du dazu stehst .. es gibt schon genügend "gephotoshoppte" Bloggergesichter!

    Danke dass für deinen sympathischen Blogpost!
    Liebe Grüße
    Verena

  2. Wenn du die Stirnader jetzt nicht explizit erwähnt hättest, wäre sie mir überhaupt nicht aufgefallen :) Mach dir da keinen Kopf, man achtet eh auf deine Augen und dein Lächeln!

    Liebste Grüße
    Deine Romi
    von https://www.romistyle.de

    • Hi Romi,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Wie schon gesagt, ich achte da nun mal mehr ‘drauf als andere.

  3. Sehr schöne Bilder! Das Problem mit der Stirnader kenne ich leider. Zum Glück sieht man sie nicht immer, aber wenn dann meisten auch sehr stark.

  4. So schöne Bilder und ein toller Look. :-) Ich habe auch eine große Stirnader. Die sieht man vor allem, wenn ich viel lache. :D
    Eine Zeit lang hat sie mich sehr gestört, aber mittlerweile macht es mir gar nichts mehr aus. :-)

    Liebe Grüße
    Rebecca

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *