Interior: Hübsche Blumenvasen

Bei mir zu Hause sieht es gerade ein wenig chaotisch aus. Das liegt jedoch nicht etwa an meinen beiden Kids, die ihre Sachen überall herumliegen lassen, es liegt viel mehr daran, dass ich dabei bin, mein Wohn- und Schlafzimmer ein wenig neu einzurichten und umzugestalten. Neben einer neuen Couch soll auch die Essecke endlich eingerichtet werden, die ich mir schon seit Ewigkeiten gewünscht habe.

Zwischen dem ganzen Durcheinander ist gerade die Küche das einzige Zimmer, welches nicht mit Krempel vollgestellt ist. Da der Küchentisch mein derzeitiger Arbeitsplatz ist, versuche ich, es mir so “gemütlich” wie möglich zu machen. Nun ist es kein Geheimnis, dass Blumen nicht nur hübsch anzusehen sind, wenn ich einen bunten Strauß auf meinem Tisch im Blickfeld habe, so wirkt das nicht nur sehr beruhigend, es hat sogar inspirierende Auswirkungen.

Dass einzelne, langstielige Schnittblumen oder ganze Sträuße eine schöne Dekoration sind, ist Jedem bekannt, doch die volle Schönheit kommt erst in einer besonders schicken Vase zur Geltung. Die Vase ist schon lange nicht mehr nur ein Aufbewahrungsmittel für Blumen, sie ist ein wahres Kunst- und Dekorationsobjekt geworden, an denen man sich auch ohne Blumen erfreuen kann. Ja, wenn die Eigenwirkung der Vase schon so schön ist, dann kann man besonders dekorative Vasen gekonnt (im Regal) in Szene setzen.

Aus diesem Grund habe ich einmal ein paar Vasen herausgesucht, die gerne meine Blümchen aufbewahren und die meinen Küchentisch (und in naher Zukunft dann auch meinen Esstisch) zieren dürfen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *