HUAWEI Panel Talk & 10 Smartphone-Tipps für eine gute Work/Life-Balance

HUAWEI Panel Talk The New Style of Business 01

In Zeiten des digitalen Wandels ist es immer wichtiger, seine Work/Life-Balance in Einklang zu bringen. Da mittlerweile jedoch fast Jeder ein Smartphone besitzt, auf dem man schnell (Arbeits-)E-mails abrufen kann und unbegrenzten Zugang zum Internet verfügt, werden die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit immer fließender – sie wird zum zum Work-Life Blend. So ist man zwar flexibel von Arbeitszeiten und Arbeitsorten, jedoch darf man das Gleichgewicht von Arbeit und Freizeit nicht außer acht lassen.

Zur Markteinführung des neuen Smartphone Mate 8 von HUAWEI lud das chinesische Unternehmen verschiedene Medienvertreter ins Soho House Berlin zu einem außergewöhnlichen Event ein, bei dem die neue Art des Arbeitens in einer Gesprächsrunde diskutiert wurde. Wer mir auf Instagram (@glamoursister) folgt, konnte schon auf einigen Bildern die Teilnehmer dieser Besprechung sehen. Rede und Antwort zu aktuellen Themen des beruflichen Wandels gab nicht nur Männermodel und Karl Lagerfeld-Muse Baptiste Giabiconi oder Linsey Fryatt, Redaktionsleiterin des Tech-Startups Venture Village, sondern auch die renommierte Agnes Uhereczky, Mitgründerin des Worklife HUB, Podcasterin und Work-Life Balance Expertin. Basierend auf einer Umfrage wurde unter dem Thema “The New Style of Business“ darüber diskutiert, wie man seine eigene Work/Life-Balance in der neuen Arbeitswelt sukzessiv verbessern kann. Weil durch die ständig erweiternde Digitalisierung durch Smartphones, Tablets und Notebooks sich das “Business” auch nach Hause verlagert, waren sich alle Teilnehmer darüber einig, dass zu einer ausgeglichenen Work/Life-Balance “richtige” Gewohnheiten und gute Technologie entwickelt werden müssen.

HUAWEI Panel Talk The New Style of Business 02

Natürlich kann ich mir sehr gut vorstellen, dass diese digitale Veränderung vielen Arbeitnehmern “Angst” macht und dass das ständige “online sein” nicht Jedem gefällt. Da ich jedoch seit knapp drei Jahren selbstständig tätig bin, gehört es schon zu meinem Alltag, auch am Wochenende oder an Feiertagen zu arbeiten – sei es auch nur E-mails zu checken. Ich muss mich keinen Bürozeiten unterordnen und auch vom Standort her bin ich Dank der Digitalisierung völlig frei.

HUAWEI Panel Talk The New Style of Business 03

10 Smartphone-Tipps für eine gute Work/Life-Balance
HUAWEI hat dieses Event organisiert, weil das Unternehmen die Technik liefern will, die man für diese moderne Welt braucht. Was muss ein technisches Gerät wie ein Smartphone also mitbringen, um allen Anforderungen Stand zu halten? Folgende 10 Tipps lieferte dazu James Laird (Editor of Lifehacker UK):

1. Machen Sie Ihr Telefon schneller
Auf vielen Smartphones befinden sich Apps, die nur selten oder nur einmal benutzt werden. Damit Ressourcen nicht unnötig verschwendet werden, sollte man ungenutzte Apps regelmäßig löschen. Das Mate 8 besitzt zum Beispiel einen Anwendungsmanager, in dem man eine App zeitweise deaktivieren kann, ohne sie zu löschen.

2) Konfigurieren sie ihr Telefon zu ihrem persönlichen Assistenten
Das Potential der App Google Now zum Beispiel kann ihr digitaer Assistent werden, die alle wichtigen Informationen organisieren kann. Die App hilft ihnen, Termine zu verwalten und benachrichtigt sie rechtzeitig zum Beispiel über Wetter- oder Verkehrsänderungen.

3) Arbeiten sie mit ihrer Stimme
Konfigurieren sie ihr Smartphone auf ihre Stimme und vereinfachen sie dadurch die Arbeit. Mit Sprachbefehlen kann man fast alles machen und die Arbeit kan schneller gehen.

4) Erstellen sie ein Gastmodus
Damit wichtige oder gar auch peinliche Fotos oder Dokumente geschützt sind, kann man einen Gastmodus erstellen, bei dem man bestimmte Anwendungen aktivieren oder deaktivieren kann. So kann das Telefon auch von anderen Personen genutzt werden (besonders für Kinder ganz nützlich).

5) Ausbau des Telefonspeichers
Damit das Smartphone für die Arbeit und Privat optimal genutzt werden kann, braucht man eine große Speicherfunktion. Mit Google Drive hat man zum Beispiel einen unbegrenzten Speicherplatz (startet mit 15 GB kostenlosen Online-Speicher). So kann man seine wichtigen Fotos, Videos, Musik und Dokumente in der Cloud speichern. So kann man sie zudem jederorts abrufen.

Foto: Gregor FIscher

6) Die Akku-Lebensdauer verlängern
Manchmal reicht es schon aus, um den Flugzeug-Modus zu aktivieren (wenn auch nicht in den Himmel), um ein wenig mehr “Saft” zu haben. Das Mate 8 hat zum Beispiel einen Batterie-Sparmodus, welcher nicht wesentliche Funktionen wie standortbezogene Dienste und Hintergrunddaten begrenzt. So kann man sich noch bis zusätzliche 90 Minuten sichern.

7) Ablenkungen begrenzen
Egal, ob Sie in einem Meeting oder im Urlaub sind, manchmal will man nicht gestört werden. Daher gibt es einen Prioritätsmodus, in dem man einstellen kann, welche Benachrichtigungen – wann und von wem – man unbedingt empfangen möchte.

8) Datennutzung speichern und kontrollieren
Wenn ein Update erforderlich ist, werden die meisten Apps automatisch synchronisiert, und zwar unabhängig davon, ob sie Wi-Fi verbunden sind oder nicht. Daher sollte man die Datennutzung für bestimmte Anwendungen einschränken bzw. die automatische Synchronisierung abschalten.

9) Schnellkontaktsuche
Um schneller in Kontakt mit einer bestimmten Person zu kommen, besitzen viele Smartphones eine Schnellkontaktsuche, die langes Suchen und somit Ärger vermeidet.

10) Spaß-Überraschung für Android-Nutzer
Auch Spaß muss sein. Android-Nutzer finden bei Google versteckte Überraschungen, die zwar nichts mit Produktivität zu tun haben, aber dennoch für Abwechslung sorgen.

Alle diese Features besitzt natürlich auch das Mate 8, welches für die moderne Arbeitswelt designt wurde.

Übrigens ist für Männermodel Baptiste Giabiconi die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit fast nie gegeben. Auf den Social Media Kanälen wie Instagram und auf seinen Blog lässt er seine Fans ständig an seinem Leben teilhaben.

HUAWEI Panel Talk The New Style of Business 04

Vielen herzlichen Dank an HUAWEI für die Einladung zu diesem interessanten Event.

 

 
In Kooperation mit HUAWEI

3 Kommentare

  1. Hallo Marie,

    Es war schön Dich in Berlin kennenzulernen, und vielen Dank für den super Blog Artikel. Ich möchte nur hinweisen, das bei mir die Beschreibung nicht stimmt. Ich bin die Mitgründerin des Worklife HUB, Podcasterin und Work-Life Balance expertin. Wenn Du es korriegiren könntest, waere das super!

    Vielen Dank und freundliche Grüsse,
    Agnes

    • Hallo liebe Agnes,
      vielen Dank für dein Kommentar. Sehr gerne habe ich deine Beschreibung im Text geändert – das ist doch klar. Ich fand den Abend wirklich super und würde mich freuen, wenn wir uns vielleicht irgendwann wieder sehen.

      • Liebe Marie,

        Vielen Dank, und es würde mich auch freuen, wenn wir uns mal wieder treffen könnten…am 4. Juni in Bonn beim Women-MINT-Slam? Viel Erfolg für Alles in der Zwischenzeit! LG, Agnes

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *