Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris

Nach einem beeindruckenden Besuch gestern im Pariser Atelier von Swarovski bin ich gerade aus Paris wieder in Berlin gelandet und möchte Euch nun an einem wirklich tollem Erlebnis teilhaben lassen.

Swarovski steht für mich für Funkeln, Glitzer, Glamour und Eleganz. Schon immer haben mich diese wunderschönen Steine der Firma fasziniert. Glitzerne Accessoires wie Armreifen, Ohrringe und Ketten könnte ich von Swarovski nicht genug besitzen, denn ich war schon immer ein riesiger Fan dieser besonderen und wunderschön verarbeiteten Steine.

Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich von Swarovski eingeladen wurde, das Büro in Paris zu besuchen und die neue Herbst / Winter Kollektion 2012 „Kingdom of Jewels“ anzuschauen. Zusammen mit JuliaSarah, Mauri und René ging es also gestern für eine Nacht in die „Stadt der Liebe“. Und in der Tat, ich habe mich verliebt, nämlich in die glitzernde Welt von Swarovski. Und bevor ich jetzt wieder ein Kommentar unter diesen Blogpost bekomme, wie viel ich denn für diesen Artikel bezahlt bekommen habe, möchte ich gleich im Vorfeld sagen, dass ich nichts für diesen Artikel bekommen habe. Alles was ich über Swarovski schreibe, schreibe ich aus voller Überzeugung und absoluter Begeisterung.

Zurück aber nach Paris. Dort angekommen wurden wir von einem Chauffeur abgeholt und in das Pariser Büro gefahren, in dem sich die „heiligen Hallen“, das Atelier der Chefdesignerin Nathalie Colin und die Büros ihres Kreativteams befinden. Im Showroom waren alle prächtigen und funkelnden Accessoires der neuen Kollektion aufgebaut. Wunderschöne Ringe, Ketten und Armbänder warteten darauf, von uns begutachtet zu werden. Dann nahm sich Nathalie Colin höchstpersönlich ganz viel Zeit, um uns zu erklären, welche kreativen Ideen hinter der neuen Schmuckkollektion stecken. Es war so interessant und so wundervoll, wie leidenschaftlich Nathalie Colin uns ihre Inspirationen erklärt hat. Die sehr sympathische Chefdesignerin beantwortete all unsere Fragen. Ich muss einfach auch noch einen Artikel für Euch verfassen, in dem ich genau auf diese Inspirationsquellen eingehen werde. Als wir dann auch noch das persönliche Büro von Nathalie Colin besichtigen durften, wurde dieser Besuch zu einem absoluten Highlight. In diesem wunderschönen Büro, welches mit einem Kamin, Konferenztisch, Spiegel, Skizzen und natürlich mit vielen Swarovski-Steinen ausgestattet war, entstehen die neuen Kollektionen. Wir alle waren überwältigt von dem gesamten Atelier und von den traumhaft schönen Schmuckstückchen. Die Arbeit, die hinter so einem funkelndem Accessoire steckt, wird von einem Team von über dreißig internationalen Designern „gezaubert“.

Besonders gefielen mir auch die Haute Couture Stücke, welche nicht zu erwerben sind, sondern nur für besondere Anlässe, Modenschauen oder exklusive Veranstaltungen von berühmten Stars getragen werden dürfen. Alle diese traumhaften Stücke werden von Hand gefertigt und haben einen unschätzbaren Wert.

Mit Respekt vor diesen teuren und wunderschönen Accessoires ergriffen Julia, Sarah, Mauri, Barbara, René und ich die Gelegenheit: Wir konnten den funkelnden Accessoires einfach nicht widerstehen und durften Ringe, Ketten und Armreifen an uns ausprobieren.

Dann wurde uns noch ein kurzer Film vorgeführt, in dem viele Ausschnitte aus Hollywood-Filmszenen und Stars gezeigt wurden, für die Swarovski Schmuckstücke zur Verfügung gestellt hat. So erführen wir auch, dass zum Beispiel die roten Glitzerschuhe aus dem Filmklassiker “The Wizard of Oz” von 1939 mit Swarovski-Steinen besetzt waren.

Es war ein beeindruckender und faszinierender Besuch. Vielen Dank an das Swarovski-Team und an Nathalie Colin, dass wir die Gelegenheit bekommen haben, einmal hinter die Kulissen von Swarovski blicken zu können.

PS: Alle Bilder in diesem Blogpost sind in dem Atelier von Swarovski-Chefdesignerin Nathalie Colin entstanden. Bilder der neuen Herbst / Winter Kollektion „Kingdom of Jewels“ folgen natürlich auch bald.

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris 9

Swarovski-Chefdesignerin Nathalie Colin

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris 1

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris 3

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris 4

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris 7

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris 5

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris 8

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris 6

Hinter den Kulissen von Swarovski in Paris 2

5 Kommentare

  1. Hey Marie, sieht aus, als hättest du eine tolle Zeit in Paris gehabt. Freu mich für dich und Swarovski als Marke passt super zu deinem Style ;-), finde ich gut. Bis bald & viele Grüße

  2. I Love Swarovski! Bin schon gespannt was du als nächstes zeigst…da kommt doch noch was; oder?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *