Herbstliebe: Trendfarbe Bordeaux

bordeaux-accessoires

Es ist schon komisch: Sobald die Blätter im Herbst anfangen sich zu verfärben, steigt meine Lust auf die Farbe Bordeaux. Dieses edle Weinrot, das so wunderbar kräftig und dennoch warm und gemütlich erscheint, gehört für mich immer noch zu den hübschesten Trendfarben für die kalte Jahreszeit. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber dunkle Beerentöne finde ich immer so schön unaufdringlich und dennoch niemals langweilig.

Accessoires ganz oben: Uhr von CluseTasche von Rebecca MinkoffMütze von Esprit

Kombinieren kann man Bordeaux übrigens wunderbar mit Beige, Petrol, Anthrazit und anderen Beerentönen. Selbstverständlich auch mit Schwarz, Weiß und Grau. Ein weinroter Pullover kombiniert mit einer schwarzen Hose und einem grauen Mantel kann wirklich großartig aussehen. Und wenn ihr noch hübsche Schuhe in Bordeaux dazu tragt, dann wirkt das Outfit gleich noch viel stimmiger. Aber auch ein Ton-in-Ton Look kann mit dieser Farbe getragen werden. Hier sollte man nur darauf achten, dass die Accessoires in anderen Farben gehalten sind. Schuhe, (dezenter) Schmuck oder die Handtasche könnte in Nudetönen, Schwarz oder Weiß sein – so ist man stets auf der sicheren Seite. Wer sich in Sachen Bordeaux-Look noch unsicher fühlt, kann klein anfangen. Mit einem schicken Tuch um den Hals oder einer Handtasche zum Beispiel. Probiert verschiedene Looks einfach aus. Aber das Wichtigste ist: Verkleidet euch nicht! Wenn ihr euch unsicher mit dieser Farbe fühlt, tragt lieber nur ein Kleidungsstück in Weinrot pro Look. Und nun viel Spaß beim Ausprobieren.

Gefällt euch die (Herbst)Farbe auch so gut wie mir?

Meine Lieblingsstücke sind derzeit folgende Sachen, die allesamt in meinen Kleiderschrank einziehen könnten:

trendfarbe-bordeaux

Henkeltasche von LYDC LondonBomberjacke von Urban ClassicsTuch von Karl LagerfeldSchluppenbluse von Dorothy PerkinsHut von Mint&BerryArmband von Sabrina DehoffUmhängetasche von MenburRock von GlamorousMantel von HUGOSchal von Even&OddHose von Q/S designed by

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *