Gebrauchte Geschenke zu Weihnachten: Do or Don’t?

Gebrauchte Geschenke zu Weihnachten

Na, seid ihr auch schon fleißig dabei, eure Weihnachtsgeschenke zu besorgen? Ich habe bereits alle Geschenke beisammen, nur verpackt müssen sie noch werden. Mit dabei sind Geschenke für meine Eltern, meinem Mann und natürlich auch Sachen für die Kinder. Mit den Präsenten für Freunde und diversen Wichtelgeschenken sind so einige Päckchen zusammengekommen und ich habe mich dabei gefragt, ob man eigentlich auch etwas Gebrauchtes unter den Weihnachtsbaum legen darf?

Wenn es um Geschenke geht, die ich selber bekomme, geht es mir in erster Linie darum, dass ich mich wirklich darüber freue. Wenn es sich dabei um etwas Gebrauchtes handelt, dann wäre meine Freude genauso groß, als wenn es etwas Neues ist. Ein Beispiel: Ich wünsche mir schon lange einen kleinen Hoptimist* aus Messing, der neu um die 60,- Euro kostet. Wenn meine Schwester ihn mir nun gebraucht kaufen und schenken würde, dann wäre es mir egal, ob er originalverpackt und neu ist. Oder wenn es zum Beispiel um eine hochwertige Designer-Tasche oder eine -Kette geht, die sehr teuer ist und man diese z.B. auf Vestiare Collective* ein wenig billiger entdeckt, dann dürfen es auch hier gerne gebrauchte Sachen sein. Da ich zudem ein großer Fan von Second Hand Kleidung bin, darf man mir ohne schlechtes Gewissen also ruhig gerne Gebrauchtes schenken.

Und wie sieht es mit dem Verschenken aus? Ich bin ehrlich: Verschenkt habe ich bisher noch nichts Gebrauchtes und auch in diesem Jahr habe ich alle Weihnachtsgeschenke neu gekauft. Nur damals, als meine Kids noch kleiner waren, habe ich für sie zu Weihnachten einen gebrauchten Kaufmannsladen und ein kleines Puppenhaus gekauft. Seitdem sie aber größer sind und die Wünsche nun ein wenig spezieller werden, habe ich immer neue Sachen besorgt. Gebrauchtes zu verschenken ist aber nicht nur nachhaltig und umweltschonend, es kann auch richtig Spaß machen. Denn wenn man etwas Besonderes oder Einzigartiges findet, dann ist die Freude bei dem Beschenkten gewiss genauso groß, als wäre es etwas Neues.

Ich finde, es spricht vieles dafür, gebrauchte Geschenke auch zu Weihnachten als Präsente in Betracht zu ziehen und im nächsten Jahr werde ich gewiss vermehrt danach Ausschau halten.

Wie sieht es bei euch aus? Wie ist eure Meinung zu gebrauchten Geschenken zu Weihnachten? Do or Don’t?

 

 

*Affiliate Links

2 Kommentare

  1. schöne, edle vintage kleidung oder tolle vintage mitbringsel vom flohmarkt, antiquitäten z.b. sind doch toll! sie sind gebraucht aber das muss ja kein ramsch sein. ich würde mich auf jeden fall auch über gebrauchtes freuen und es auch verschenken.

    Strangeness and Charms

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *