Frauen-Rabatt beim „Equal Pay Day”

Rote-Tasche

Ich wusste gar nicht, dass wir Frauen erst am 25. März diesen Jahres durchschnittlich so viel verdient haben, wie Männer bereits am 31. Dezember des Vorjahres. Wenn man bedenkt, dass Frauen in ihrer Arbeit das gleiche Leisten müssen wie Männer, ist das doch ziemlich ungerecht.

Um auf diese Ungerechtigkeit bei der Lohnzahlung aufmerksam zu machen, gibt es seit 2008 auch in Deutschland den Equal Pay Day, den Tag der Entgeltgleichheit/Lohngerechtigkeit.

Ja, auch der Internationale Frauentag steht für mehr Gleichberechtigung. Denn Frauen verdienen in Deutschland durchschnittlich 23 Prozent weniger als Männer.

Die Kundgebung des Equal Pay Days mit dem Motto „Arbeiten für einen Lohn, der sich lohnt und ein Einkommen zum Auskommen, damit Frauen endlich bekommen, was sie verdienen“ findet deshalb heute auf dem Alexanderplatz in Berlin statt, um auf diese Unterschiede öffentlich aufmerksam zu machen.

Treffpunkt ist um 11.15 Uhr vor dem Rathaus Neukölln, Beginn am Alex ist 12.00 Uhr, Ende ist gegen 14.00 Uhr. Schirmherr der Berliner Aktion ist der Regierende Bürgermeister, Klaus Wowereit, der wahrscheinlich heute auch anwesend sein wird.

Um diese Aktion zu unterstützen geben einige Unternehmen, Geschäfte, Restaurants und Cafés heute Frauen, die eine rote Tasche tragen, 23% Rabatt auf ihren Kauf.

Warum eine rote Tasche? Um auf die roten Zahlen in ihrer Geldbörse aufmerksam zu machen.

Ich finde diese Aktion eine gute Idee. Also schnappt euch eure rote Handtasche und protestiert mit! Alle weiteren Informationen und Geschäfte, die 23% Rabatt geben, findet ihr hier.

Und hier noch ein Shopping-Tipp fürs Wochenende:
Wer einmal eine Messe für Nachhaltigen Konsum besuchen möchte, der hat am Wochenende am Postbahnhof am Ostbahnhof die Chance dazu. Weitere Informationen findet ihr hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *