Frage-Freitag – Fragen, die mich bewegen: von Friederike Franze

Jeder von uns hat seine ganz persönlichen Fragen, die er gerne beantwortet haben möchte. Sie bewegen einen und manchmal gibt es sogar Fragen, auf die man keine Antworten findet. An meinem „Frage-Freitag“ stellen sich verschiedene Personen ihre ganz persönlichen Fragen – ohne Antworten. Die einzelnen Fragen sind wirklich sehr interessant und so unterschiedlich wie die Personen selber.

Friederike Franze auf GlamourSisterWenn Friederike Franze nicht gerade für ihren Blog Freiseindesign schreibt, hört man es ständig klicken. Die dynamische und lebensfrohe Berlinerin, die immer ein Lächeln und stets ein ironisch-witzigen Spruch auf den Lippen hat, ist nicht nur Bloggerin, sondern auch leidenschaftliche Fotografin. Sie fotografiert alles, was nicht bei Drei auf den Bäumen ist. Aber selbst auf Bäume würde Friederike für ein gutes Foto hinterher klettern. Denn sie liebt das Bunte, Schrille, Verrückte, Überzogene, aber auch das Schlichte. Fotografie ist ihre ganze Leidenschaft, ihr Leben und ihre Arbeit. Sie liebt es, das Natürliche zu verkünsteln, mit Licht und Schatten zu spielen und mit kreativen Ideen ihre Werke zu inszenieren.

Und wie ihr vielleicht noch wisst, hat Friederike Franze mich für ein Glamour-Fotoshooting ins richtige Licht gerückt. Bis ich die fertigen Fotos von ihr habe, könnt ihr euch Friederikes ganz persönlichen Fragen, die sie so im Alltag beschäftigen durchlesen:

Müssen Free Drinks immer so wehtun?

Ob das jetzt jemand bemerkt hat?

Warum ist dieser verdammte Schweinehund an manchen Tagen so ein Tier?

Woher kommt mir dieses Gesicht nur so bekannt vor?

Was machst du hier eigentlich?

Warum bin ich eigentlich nie lange zufrieden?

Geht das auch lauter?

Sicher?

Hast du das heute Morgen wirklich angezogen?

Wieso hat dieser fucking Tag nur 24 Stunden?

Wann heilt Liebeskummer wirklich?

Wieso denn eigentlich nicht?

Vielen Dank liebe Friederike, dass du uns an deinen interessanten und ganz persönlichen Fragen teilhaben lässt.

Bild: Selbstportrait von Friederike

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *