FLAPPERSTIL / FLAPPER GIRL

Flapper Girls nannte man in den 1920er Jahren junge Frauen, die sich unkonventionell benahmen und kleideten. Die Flapper Girls hatten ihren eigenen Tanzstil, sie tranken Alkohol, rauchten und trugen viel Make-up. Daraus entstand der Flapperstil. Fast alle trugen zu dieser Zeit einen Bob und entledigten sich ihrer (damals üblichen) Korsetts. Der Dresscode der Flapper Girls waren Kleider mit tief angesetzten Röcken, verziert mit Strass, Fransen und Stickereien. Dazu trugen sie schwarze Feinstrumpfhosen, Handschuhe und kirschroten Lippenstift.