Einmal genau betrachtet: Conscious Collection von H&M

H&M Schaufenster

Ich habe mir heute Morgen gedacht, gehe ich doch einfach früh zu H&M und schau mir die Conscious Collection einmal genauer an. Ich konnte es nicht glauben, als ich ca. 9.50 Uhr vor der Filiale am Kurfürstendamm ankam, warteten bereits (trotz leichtem Nieselregen) schon einige Kunden vor der Eingangstür.

Wie man unten auf dem Foto sieht, wartete ein Herr vor der Tür, der für mich ein absolutes Mode-No-Go begann. Er kombinierte einen feinen dunkelblauen Sakko mit einer schwarzen Lederhose. Das sah wirklich nicht modisch aus.

Mode No Go

Ich stellte mir die Frage, warteten sie etwa alle nur wegen der neuen Kollektion?

Die Türen gingen auf und einige Mädchen stürmten tatsächlich zur Conscious Collection, die direkt im Eingangsbereich aufgebaut war.

Die Dekoration war wirklich schön und beim Anblick der sommerlich-luftigen Klamotten, wünschte ich mir endlich Sommer.

Damenkollektion Dekoration von H&M

Mein begehrtes Lieblingsobjekt, der Blazer aus Polyester war leider nicht dabei. Den muss ich wohl online bestellen.

Ich suchte mir deshalb einige andere Stücke der Kollektion aus und probierte sie an. Zuerst ein paar Oberteile (siehe Foto unterhalb). Beschreibung von links nach rechts: Tunika 14,95 Euro, Top 9,95 Euro, Bluse 29,95 Euro – alles aus Bio-Baumwolle.

Conscious Collection von H&M Oberteile


Süß waren sie ja, aber richtig gepasst haben sie nicht. Irgendwie saßen die Klamotten nicht so, wie ich es gerne hätte.

Jetzt die Hosen. Also verschiedene Größen in die H&M bereitgestellte Shopping-bag einpacken und ab in die Kabine. Und dann der Graus:
Ich weiß nicht, ob es an der Farbe Weiß lag, oder an der Form der Hosen, jedenfalls dachte ich, ich bin an der Hüfte, am Po und an den Oberschenkeln super dick und da ich auch einen ausgeprägten Hohlkreuz habe, sahen die Hosen irgendwie „gemein“ aus. Des Weiteren sollte man bei solchen Stoffen darauf achten, das die Unterwäsche entweder auch weiß sein sollte, oder hautfarben.

Da ich aber immer das Gefühl habe, in einer Umkleidekabine nicht das richtige Outfitergebnis zu sehen bekomme, habe ich diese Bio-Baumwoll-Hose für 9,95 Euro mit nach Hause genommen und mit meinen anderen Sachen kombiniert:

Outfit 1
Outfit 1: Schuhe von Johnnie Boden, Top von Cuslan

Outfit 2
Outfit 2: Schuhe von Buffalo, Bluse und Gürtel von H&M

Ich könnte noch viele weitere Outfits mit der Hose kombinieren, denn weiß passt doch zu allem. Da die Hose oben einen Gummibezug besitzt, hatte ich auch keine Probleme wegen meinem Hohlkreuz. Zwar habe ich wegen meiner kurzen Beine die Hose einmal nach innen umschlagen müssen, das fällt aber gar nicht auf.

Eigentlich wollte ich auch ein Hemd für meinen Freund kaufen, ein Ostergeschenk sollte es sein. Er ist schon seit längerem auf der Suche nach einem weißen, luftigen Sommerhemd. Ich hätte es auch gekauft, wären da nicht die Schulterklappen. Die mag mein Freund nämlich nicht.
Knopfleisten-Shirt für 14,95 Euro:

Knopfleisten-Shirt H&M

Die Kollektion beinhaltet auch Mode für Kinder. Hier ein süßes Baumwollhemd für 9,95 Euro:

Conscious Collection von H&M für Kinder

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *