Ein paar Gedanken zum Oktober 2014

Äpfel-im-Oktober-Herbst-Gold

Der Oktober ist vorbei und mit einem leisen “endlich” starte ich mit neuer Motivation in den November. Ja ich sage endlich, denn auch wenn ich hier auf meinem Blog nur über schöne Dinge berichte und über Sachen schreibe, die mir gefallen oder die ich mir gerne anschaffen möchte, so heißt das nicht, dass es privat bei mir auch auch so rosig aussieht.

Eigentlich liebe ich den Oktober, der auch als “goldener Monat” bekannt ist. Ich liebe den farblichen Übergang an den Bäumen zum Winter, wenn die Blätter in einem kräftigen Rot strahlen und die Natur sich von den schönsten gold- und beerentönen zeigt. Doch irgendwie konnte ich den Monat so gar nicht richtig genießen.

Die vergangenen drei bis vier Wochen habe ich mich täglich um kranke Familienangehörige gekümmert (denen es zum Glück nun wieder sehr gut geht), habe nebenbei den Haushalt geschmissen und habe immer noch Ärger mit meiner kopierten Webseite, die leider immer noch nicht vom Netz ist (hier habe ich euch bereits davon berichtet).

Meine Arbeit an GlamourSister war diesen Monat wie Balsam für die Seele, welche natürlich auch mit sehr viel Arbeit verbunden war und ist, aber mich irgendwie von allem abgelenkt hat. Das Organisieren von Kooperationen, Fotoshootings für Outfitposts zu machen, einen Tag auf Reisen zu sein oder Emails zu beantworten ist, als tauche man in eine andere Welt. In eine Welt, die nur von schönen Schuhen, Kleidungsstücken und Accessoires dominiert wird.

Ja, ich mache mir auch große Sorgen, was gerade auf der Welt geschieht, zum Beispiel über die Situation im Nahen Osten oder um die Menschen, die unter den Auswirkungen von Ebola leiden. Bei so viel Leid, Tod und Krieg kann man nur unendlich Dankbar sein, dass es einem so gut geht. Da jeder Tag ein Geschenk ist und man ihn bewusst genießen soll, habe ich mir im November ein paar Dinge aufgeschrieben, die ich diesen Monat machen möchte. Auch, um einfach die Gedanken frei zu bekommen…

Im November möchte ich:
– getrocknete Apfelringe selber machen
– eine Hot-Stone Massage buchen
– noch eine Kürbissuppe mit Ingwer kochen
– Schlittschuh laufen gehen
– die Show “The Wyld” im Friedichstadt-Palast ansehen

Was macht ihr eigentlich, wenn ihr mal so richtig abschalten möchtet?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *