Edelsteinschmuck: Achat, Rosenquarz & Amethyst – Schmuckstücke und andere hübsche Dinge

Edelsteinschmuck Schmuckstücke Achat, Rosenquarz & Amethyst

Edelsteine wirken auf uns seit Menschengedenken anziehend und faszinierend. Sie sehen nicht nur bezaubernd aus, ihnen werden auch noch besondere Heilwirkungen zugesprochen. Besonders als Schmuck lassen sich diese hübschen Steine wunderbar verwenden. Aber auch als Dekoaccessoires oder nur als Motivvorlage sehen Edelsteine wie der Achat, Rosenquarz oder Amethyst sehr hübsch aus. Besonders auffällig ist Schmuck mit Edelsteinen in Form von Ketten, Ringen oder Armreifen, die jedes Outfit erst so richtig interessant machen. Heute zeige ich euch neben ein paar hübschen Schmuckstücken auch ein paar andere hübsche Dinge, die mit schönen Edelsteinen glänzen…

Amethyst
In der Esoterik wird dem Amethyst reinigende, inspirierende und Erkenntnis bringende Eigenschaften zugesprochen. Die violette Farbe des Amethysts reicht von einem sehr hellen, leicht rosafarbenen bis zu einem sehr dunklen Violett. Der Amethyst gehört mit zu meinen Lieblingsedelsteinen, weil er so facettenreich und hübsch ist.

Rosenquarz
In der Esoterik gilt Rosenquarz als starkes Symbol für Liebe und Fruchtbarkeit. Auch soll er Kopfschmerzen lindern, die Organe im Herzbereich stärken und schädliche Strahlungen zum Beispiel von elektronischen Geräten absorbieren. Auch wenn es hierfür keine wissenschaftlichen Belege gibt, so steht bei meinem Papa tatsächlich ein kleiner Rosenquarz in Form eines Buddhas vor seinem Computer. Da auch ich ein wenig an die Kraft von Edelsteinen glaube, finde ich Rosenquarz nicht nur sehr hübsch, sondern auch faszinierend. Vielleicht gefällt mir der Nageltrend “Rose Quartz Nails” auch deshalb so gut. Aber auch die folgenden Schmuckstücke dürfen gerne in meine Schmuckkiste einziehen:

Gefallen euch die Schmuckstücke und die Edelsteine auch so gut wie mir? Und glaubt ihr an die Heilwirkungen, die ihnen nachgesagt werden?

Achat
Laut Wikipedia handelt es sich beim Achat um eine mikrokristalline Varietät des Minerals Quarz. Auffällig beim Achat ist seine schöne, streifige Zeichnung aufgrund der rhythmischen Kristallisation. Der Achat wird vor allem als Schmuckstein verwendet und ziert glamouröse Accessoires. Hierfür werden auch oft „künstliche Achate“, so genannte Achates, buntfarbiges, dem Achat ähnliches Glas verwendet. Die eigentlichen Achate können aber auch manipuliert und verfärbt werden. Färbungen, die bei natürlichem Achat nicht vorkommen ist Kobaltblau, Magenta, Lila oder Pink. Mir jedenfalls ist es egal, ob der Achat, den ich als Schmuck um den Hals trage am Ende gefärbt wurde oder ob er farblich natürlichen Ursprunges ist – mir gefallen alle diese Edelsteine. Und hier habe ich für euch ein paar hübsche Dinge in Edelsteinoptik herausgesucht:

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

1 Kommentar

  1. meine Liebe, das ist wirklich ein schönes Andenken!
    ich mag Edelsteinschmuck auch super gerne – v.a. Rosenquarz und Bergkristall liebe ich!

    der Achat ist dieses Jahr ja wieder total im Trend – damit liegt man also auch Gold richtig :)

    liebste Grüße auch,
    ? Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *