DIP-DYING-STYLE

Beim Dip-Dying-Style werden nur die Haarspitzen gefärbt. Was auf den ersten Blick vielleicht etwas merkwürdig aussieht, ist aber ein neuer Haartrend. Nachdem man in den Jahren zuvor immer den ganzen Kopf oder auch Strähnchen gefärbt hat, haben Trendsetter diesen relativ natürlich wirkenden Look für sich entdeckt.

Jedoch sollten beim Dip-Dying natürliche Farben verwendet werden. Die Haarspitzen werden bei einer Blondine z.B. dunkelbraun gefärbt, wobei sich die Farbe hin nach oben langsam „ausläuft“ und zum blond übergeht. Diese Form der Haarfärbung ist äußerst alltagstauglich, da das lästige Nachfärben des Ansatzes entfällt, denn dieser wird meist sehr natürlich belassen.

Um diesen Look perfekt hinzubekommen sollte man sich am besten an einen Profi wenden, denn für das Färben sind mehrere Nuancen nötig, damit die Farbe nach oben hin auch schön verläuft. Wählt man hingegen nur einen Ton, bekommt man eine harte Kante und das sieht natürlich alles andere als natürlich aus.