Das perfekte Dinner-Outfit

Das perfekte Dinner-Outfit

In einem Monat ist Weihnachten und deshalb könnte eigentlich auch meine Überschrift “Das perfekte Weihnachtsoutfit” heißen. Denn wenn bald die ganzen Weihnachtsfeiern stattfinden, sollte man sich lieber jetzt schon Gedanken über das perfekte Outfit machen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man im Kreise der Familie ist, Weihnachtsdinner mit Freunden oder auf Firmenweihnachtsfeier geht – das perfekte Dinner-Outfit sollte stilvoll, elegant und schick sein.

Bei einem perfektem Dinner-Outfit wird ganz klar zwischen einem Flirt-Outfit oder einem Party-Outfit unterschieden. Das Dinner-Outfit sollte daher nicht all zu sexy sein. Es sollte eher glamourös und dennoch vornehm wirken – schließlich möchte man vor seinem Chef, als auch vor seiner Oma einen vernünftigen Eindruck hinterlassen ;-)

Ich habe mir daher einmal Gedanken bezüglich des Outfits für solche Anlässe gemacht. Das Zusammenstellen der einzelnen Kleidungsstücke und Accessoires sollte gut aufeinander abgestimmt sein.

Hier einmal ein paar Outfit-Beispiele, die gut für ein Dinner-Outfit wären:

Das perfekte Dinner-Outfit 1
____________________________________________________________

Das perfekte Dinner-Outfit 2
____________________________________________________________

Das perfekte Dinner-Outfit 3
____________________________________________________________

Das perfekte Dinner-Outfit 4
____________________________________________________________

Das perfekte Dinner-Outfit 5

Ein klassisches Dinner-Outfit sind: (Cocktail-)Kleid, Pumps, Abendtasche, Bolero und im Winter Nylons.

Gerade jetzt in der Weihnachtszeit finde ich das „Kleine Schwarze“ perfekt für Dinner- oder Weihnachtspartys. Aber auch ein schöner Rock kann zu einer tollen Bluse super kombiniert werden.

Als Handtasche finde ich eine Clutch sehr passend. Ob mit Pailletten oder mit Glitzersteinen – die Clutch darf auffällig sein und funkeln.

Da man bei einer Dinnereinladung und bei einem Weihnachtsessen mehr sitzt als steht, ist es die perfekte Gelegenheit, um die geliebten Killer-Heels auszuführen. Da es draußen aber gerade sehr kalt ist und nicht jeder sich bis vor die „Haustür“ chauffieren lassen kann, sollten die Schuhe vielleicht auch eher „geschlossen“ sein (ich rede von freien Zehen) – Pumps oder Stiefelletten eignen sich ganz gut. Und als Gegenpol zum eher schlichten restlichen Look, dürfen die Schuhe ruhig etwas auffälliger sein.

PS: Denkt aber daran, dass noch nach leckeren Truthahn, Ganz, Wild, Rotkraut, Kroketten, Wein, Sekt und Mousse au chocolat das Abendkleid nicht all zu eng sitzen darf ;-)

Bilder: stylefruits.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *