Bubikragen

Was ist ein Bubikragen?
Der Bubikragen, der auch unter der Bezeichnung Peter-Pan-Kragen bekannt ist, ist der Inbegriff an verspielter, mädchenhafter Strenge. Er ist flach anliegend und kam erstmals in der Damenmode um 1920 auf.

Der Bubikragen zeichnet sich durch die abgerundeten Kragenecken aus. Früher wurde er überwiegend in weiß gehalten, doch heute findet man ihn in allen Farben an Kleidungsstücken wieder.

Bekannteste Trägerin des Bubikragens ist derzeit die Londoner Stilikone Alexa Chung. Sie kombiniert diesen eher streberhaften Look zu alltagstauglicher Kleidung. Dank ihr wurde der Bubikragen zum absoluten Trend und Kultobjekt.

Als Single-Piece kann man den Bubikragen auch mit einfachen Kleidungsstücken kombinieren. Das sieht nicht nur brav aus, sondern verleiht dem Outfit einen hübschen nostalgischen Retro-Charme.

Nachtrag 06.12.2011: In meinem Bericht Lookwatch / Onlineshopping Best of Bubikragen habe ich einige Single-Piece Bubikragen vorgestellt.

1 Kommentar

  1. Bubi Kragen find ich total süß. Dazu einen kurzen Rock und schon ist aus dem Spießer-Outfit ein trendy und sexy Styling geworden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *