Blog zu verkaufen

Blog zu verkaufen

Bild: Screenshot ebay

Jeden Tag mindestens ein Artikel, wenn es geht auch drei bis vier und am Besten immer aktuell sein. Artikel über Artikel – Tag für Tag. Jeder Blogger steckt viel Zeit und sein ganzes Herzblut in dem von ihm geführten Blog. Doch was ist, wenn mal der Autor eine Blogg-Blockade hat.

Mein erster Beitrag für mein Mode-Blog war am 18. Februar diesen Jahres. Seitdem schreibe ich jeden Tag über aktuelle Themen, die mich interessieren und die in der Fashion-Szene passieren.

Bis jetzt habe ich noch keine Blockade, aber ich habe bemerkt, dass viele meiner Bloggerkollegen nach einiger Zeit aufgeben. Einige Blogger sind schnell über die Blockierung wieder drüber hinweg und finden schnell neue Motivation. Die Anderen geben auf und versuchen wenigstens den Domainnamen zu verkaufen.

Wie bei diesem Beispiel hier: bei ebay wird gerade der Parfum-Blog: mein-parfum.net inkl. lfd. Umsätze verkauft. Der Blog besitzt ein PR 3 und steht jetzt bei 555,- Euro.

Nach fast zwei Jahren hat der Blogger, hier die Online Akademie Köln, also aufgegeben und verkauft nun seine Seite. Ob es sich lohnt? Ich bin jedenfalls gespannt, was am Ende der Auktion die Domain für einen Preis erzielen wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *