Bewegte Bilder: Die schrillsten (Fashion-) Werbevideos des Jahres 2012

Als im letzten Jahr das witzige Werbevideo zu Lanvins Herbst- / Winter-Kollektion 2011 / 2012 heraus kam, habe ich gehofft, dass es in diesem Jahr mindestens zwei Werbevideos geben wird, die diese Tanzeinlage toppen können. Weit gefehlt, denn 2012 zeigten einige (Fashion-)Labels eher schrille, durchgeknallte und ein wenig eigensinnige Werbevideos.

Einige dieser Werbefilme werden garantiert im Gedächtnis bleiben und man wird auch in Zukunft über sie sprechen. Ein gut gemachtes Kampagnenvideo kann den Verkauf fördern und die Marke sogar aufwerten. Und wie Ihr wisst, schaue ich mir sehr gerne tolle Werbevideos an und über einige habe ich im Laufe des Jahres auf meinem Blog berichtet.

Hier noch einmal ein kleiner Auszug, über welche Kampagnen- und Werbevideos ich 2012 geschrieben habe:

– Der Kampagnenfilm von Lanvin für Frühjahr-/Sommer 2012 war eher schlecht als recht.

“Love your lips” vermittelt Lancôme.

– Einen schnellen Werbefilm zeigte uns Victoria by Victoria Beckham für die Frühjahrs-/Sommerkollektion 2012.

– Eine wunderbare und märchenhafte Zeitreise gab es von Cartier.

– Ein Zeichentrickfilm für den Duft „La Petite Robe Noire“ von Guerlain verzauberte mich im März.

– Jean Paul Gaultier hat drei schräge Werbevideos für Diet Coke gedreht.

Louis Vuitton’s Onlinemagazin New Now hat ein kleines Filmchen produziert, in dem wir in die Welt von Fabrizio Viti entführt werden.

– Der Dior Modefilm “Secret Garden – Versailles” zeigt uns tolle bewegte Bilder mit bewegender Musik.

– Das Kampagnenvideo der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Sommer fand ich mit Joan Smalls super umgesetzt.

– Lady Gaga’s Video zu ihrem ersten Duft “Fame” erinnerte mich eher an einen Trailer für einen Horrorstreifen.

– Karlie Kloss spielt in dem ersten Fashionfilm von Juicy Couture eine Superheldin.

– Ein spektakuläres Kampagnen-Video für die Herbst/Winter-Kollektion 2012/2013 lieferte hingegen Miuccia Prada.

– Im September kam das Video “Fashion Shower” von Anna Dello Russo for H&M heraus. Es war so schrill, dass ich es schon wieder gut fand. ;-) Und ich glaube, dies ist eines der Videos, über die man auch noch in Zukunft reden wird.

– Enttäuscht hat mich der Werbefilm von Chanel Nr. 5, die für den Duft zum ersten Mal ein männliches Testimonial (Brad Pitt!) engagiert haben.

Das schrillste Fashion-Werbevideo des Jahres 2012

Das absolut schrägste und komischste Fashion-Werbevideo in diesem Jahr kommt meiner Meinung nach von Kenzo. In dem Video “Watermarked” wird die Herbst-/Winter-Kollektion für Männer gezeigt. Aber warum müssen die Models die ganze Zeit so komisch grinsen? Es wirkt schleimig und man fragt sich die ganze Zeit, was das Händeschütteln und Winken bedeutet.
Schaut es Euch an. Vielleicht könnt Ihr es mir erklären. ;-)

Habe ich vielleicht ein sehenswertes Werbevideo vergessen? Kommentiert doch bitte, falls Ihr noch eines gefunden habt. Und was ist eigentlich Euer Favorit?

PS: Hier gelangt Ihr zu meiner Auflistung von 2011.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *