Beutel und Tüten aus Perlen, Sicherheitsnadel und Draht

Shige Fujishiro Rossamnn

Habe ich mich verschrieben? Beutel und Tüten aus Perlen, Sicherheitsnadel und Draht? Der japanische Künstler Shige Fujishiro bastelt aus den zuvor genannten Materialien Einkaufbeutel und macht diese damit zum absoluten Kunstobjekt.

Wie zum Beispiel dieser Beutel ganz oben im Bild. Vorlage für dieses Kunstobjekt war die einfache „Gratis-Tüte“ von Rossmann, die es an jeder Kasse einer Filiale gibt. In diesem Beutel hat Shige Fujishiro rund 10.000 schillernde Glasperlen verarbeitet. Auf mehreren hundert Sicherheitsnadeln hat er die Perlen aufgezogen und mit Hilfe von einigen Metern Draht in die entsprechende Form gebracht. So leicht wie das Tütenvorbild ist sie nach der Fertigstellung dann nicht mehr, aber dennoch erstaunlich stabil. Für dieses Perlenobjekt brauchte der Künstler fast zwei Wochen.

Neben der Rosmann-Tüte, die übrigens 950,- Euro wert ist, baute er auch Einkaufstüten aus Perlen von Chanel, Rewe, Lidl, H&M und Hermès.

Shige Fujishiro H&M

Diese tollen Kunstobjekte gibt es allerdings nur auf Ausstellungen zu sehen. Zum Ausstellungskonzept gehören des Weiteren noch Fotos von Edin Bajric, die dokumentieren, wie eng Sein und Schein beieinander liegen. Erst auf den zweiten Blick erkennt der Betrachter die aufwendige Machart der Beutel und Tüten.

Ich finde diese Idee, banale und einfache Alltagsgegenstände in schillernde Statusobjekte zu verwandeln, einfach genial.

Shige Fujishiro Chanel Tüte

Shige Fujishiro CHANEL

Shige Fujishiro

Shige Fujishiro wurde 1976 in der japanischen Stadt Hiroshima geboren. Dort studierte er von 1997 bis 2005 Bildende Kunst. 2000 nahm er dann an einem Austauschprogramm der Partnerstadt Hannover teil und war für ein Jahr an der Fachhochschule Hannover. Nach seinem abgeschlossenem Studium promovierte er an der Hiroshima City University bildende Kunst und Kunsttheorie. Der prämierte Künstler hat an zahlreichen Ausstellungen in Japan und Deutschland teilgenommen.
Mit dem Foto und dem Kunstobjekt der Rossmann-Tüte gewann er den „Jutta Cuny-Franz Award 2010“.

Weitere „Bastel“-Objekte des Künstlers gibt es bei der „Große Kunstausstellung 2011“ im Haus der Kunst in München vom 1. Juli bis 21. August 2011 zu sehen.

Alle Bilder sind von Shige Fujishiro.

Shige Fujishiro Hermes Beutel

Hermes Beutel HERMES

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *