Berlin City-West ist eine (Shopping-)Baustelle

Deichmann-Baustelle-am-Tauentzien

Heute war ich an diesem schönen Vormittag schon am Ku’damm in Berlin. Eigentlich wollte ich auch zur großen Wiedereröffnung von Deichmann gehen, aber als ich dann vor verschlossenen Türen stand, sah ich, dass die Eröffnung schon wieder mal nach hinten verschoben wurde. Erst sollte die Wiedereröffnung am 01.03. sein, dann wurde es auf den heutigen Tag verschoben und jetzt ist es überklebt mit dem Hinweis, dass die Eröffnung erst am 07.04. sei. Also ist das Schuhgeschäft mit seinen Bauarbeiten noch nicht fertig geworden. Ich hoffe, dass es dann am Eröffnungstag sagenhafte Angebote gibt und keine verschobene Überraschung mehr.

Berlin City-West ist eine Baustelle


Wer als Tourist nach Berlin kommt und die Tauentzienstraße entlang läuft, der wird von der Straße nichts Schönes erzählen können. Zur Zeit wird nämlich der Mittelstreifen zwischen Wittenbergplatz und Gedächtniskirche umgebaut. Die riesige und jetzt sehr unansehnliche Baustelle direkt vor dem KaDeWe und dem P&C dient wirklich nicht als ein schönes Ku’damm-Fotomotiv. Geplant ist, Berlins Einkaufsmeile Nummer eins als Flanier-Boulevard umzugestalten. Dazu soll im Mittelbereich eine grüne Achse mit Eiben-Zierhecken in Granitstein gefasst entstehen. Sie sollen Sitzmöglichkeiten und „Ruhebereiche“ dienen. Nachts soll dann der Mittelstreifen der Tauentzienstraße mit Lichtbändern beleuchtet werden. Klingt ja alles sehr chic, nur schade ist, dass wir dieses Stadtbild noch etwas länger ertragen müssen, denn die geplante Fertigstellung des Mittelstreifens ist erst im Frühjahr 2012.

Bauarbeiten-auf-der-Tauentzienstraße

Auch die, wie ich finde, schöne Gedächtniskirche wird zur Zeit renoviert. Jetzt sieht man sie gar nicht mehr, denn sie ist hinter weißen Aluminiumplatten versteckt. Super hässlich! Und das nur, damit die Renovierungsarbeiten auch bei schlechtem Wetter weiter gehen können. Eine bedruckte Riesenplane war der Kirche wohl zu teuer. Das Gerüst soll auch notwendig sein, damit die Renovierung schneller voran geht. Schnell? Erst Ende 2012 soll das Wahrzeichen der City-West wieder zu sehen sein.

Bauarbeiten-Gedächtniskirche in Berlin

Und dahinter wird gerade das Fünf-Sterne-Plus Hotel Waldorf Astoria Berlin gebaut. Hoffentlich wir das Luxushotel die einst hässlichsten Ecke, dem Zoofenster an der Hardenbergstraße, verschönern. Aber das leider auch erst voraussichtlich Ende 2011.

Aber trübt das Stadtbild auch die Shoppinglust? Wenigstens die Kaufhäuser geben sich alle Mühe, die Einkaufswilligen und Ladenbummler zu animieren.

Die Peek & Cloppenburg FASHIONATION-Abteilung

Da ist es doch auch mal schön berichten zu können, dass sich die Umbauarbeiten bei Peek & Cloppenburg richtig gelohnt haben. In meinem Bericht vom 01.03. habe ich von der Eröffnung der FASHIONATION-Abteilung berichtet. Zur großen Wiedereröffnungsfeier konnte ich leider nicht gehen, und da schaute ich eben heute vorbei und ich muss sagen, dass mir die Abteilung vom Style und von der Aufmachung richtig gefällt. Allerdings habe ich mir heute nichts gekauft, denn für diese Designer-Klamotten muss ich wohl noch ein bisschen sparen, denn günstig sind sie in dem Worldclass Department nicht gerade. Aber ein Besuch lohnt sich schon, denn einige Stücke sind wirklich super hübsch.

Fashionation-Abteilung-bei-P&C-Berlin

Shoppen zur Frühlingsnacht auf dem Ku’damm

Und hier noch ein Tipp für alle Shopaholics:
Diesen Samstag, den 26.03.2011, ist die Frühlingsnacht auf dem Ku’damm. Das bedeutet, dass bis 23.00 Uhr alle Geschäfte auf dem Kurfürstendamm geöffnet haben.

P.S. Bei Nacht sieht die Tauentzienstraße vielleicht nicht ganz so hässlich aus ;-)



Sale_300x250

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *