Einzigartiges Andenken: Regionaler, handgemachter Steinschmuck von StoneTrip*

Souvenir Regionaler, handgemachter Steinschmuck von StoneTrip 01

Anzeige

Das Schönste aus einem Urlaub sind doch die Erinnerungen, oder etwa nicht? Und damit Erinnerungen nicht verblassen, gibt es Fotos und diverse Souvenirs, die uns an die unbeschwerten Tage und an die erholsame Auszeit vom Alltag erinnern. Eine ganz andere Art von Souvenirs möchte ich euch heute vorstellen: Ein Mineral-Schmuckstück von StoneTrip.

Als ich von diesem ganz besonderen Souvenir hörte, war ich von den Schmuckstücken von StoneTrip sofort begeistert. StoneTrip bietet nämlich handgemachten, regionalen aus landestypischen Mineralien gefertigten Schmuck an, welcher so individuell ist, wie die dort verbrachte Zeit selber. Und da ich immer noch mit Freude an meine Zeit in Frankreich zurück denke, möchte ich mich mit StoneTrip an diese Zeit erinnern und mit euch heute ein paar persönliche Erinnerungen teilen.

Meine Zeit in Frankreich

Den Sommer 2003 verbrachte ich in Avignon, um in einem Sternehotel im Restaurant zu arbeiten. Arbeitstechnisch war es eine harte Zeit, weil ich in zwei Schichten bis manchmal spät in die Nacht arbeiten musste. Ich habe im Service gearbeitet, musste aber auch mal an der Rezeption aushelfen. Das Schönste an dieser Zeit war jedoch, dass ich viele Freunde kennen gelernt habe (mit denen ich immer noch in Kontakt stehe) und dass ich die Region gesehen und lieben gelernt habe. Avignon ist eine Stadt und Gemeinde in der Provence in Südfrankreich. Ich wohnte in einer WG innerhalb der Stadtmauer, direkt hinter dem historischen Papstpalast. Wer diese Stadt kennt, weiß, wie wundervoll sie ist. Von hier aus sind wir oft mit dem Auto einfach in die Umgebung gefahren und haben uns die Landschaft angeschaut. Die Provence, mit den malerischen Lavendelfeldern, hat mich ebenso begeistert wie die antiken Bauwerke und Städte. Ich werde nie vergessen, wie ich in dem Fluss Gardon, unter dem römischen Aquädukt Pont du Gard geschwommen bin, und wie ich im Palais du Pape stand.

So gerne ich mich auch an diese Zeit erinnere, so ist mir erst letztens klar geworden, dass ich aus dieser Zeit kein einziges Souvenir besitze, ausgenommen ein paar Bilder und einem Buch über den Papstpalast. Ich wollte einfach kein übliches Tassen-Souvenir oder Kühlschrankmagneten haben, den es an jeder Ecke am Kiosk zu kaufen gibt und der zu Hause sowieso nur verstauben würde. Ein Schmuckstück aber, welches man sich um den Hals hängen kann, das man auch noch mit persönlichen Erinnerungen verbindet, ist einfach doppelt so besonders. StoneTrip garantiert nämlich, dass der Steinschmuck auch wirklich dort gefunden wurde, wo ihr euren Urlaub (in meinem Fall ein Praktikum) gemacht habt. Aus diesem Grund habe ich mir auch ein Stein aus Südfrankreich ausgesucht, der mich nun immer beim Tragen an meine Zeit in Frankreich erinnert.

Souvenir Regionaler, handgemachter Steinschmuck von StoneTrip 02

Mein Steinschmuck von StoneTrip

Mein Erinnerungsstück ist ein Ammonit, welcher aus Languedoc-Roussilon stammt. Dieser Anhänger ist ein 175 Millionen Jahre alter Hildoceras-Ammonit-Anhänger mit einer 925 Silberöse aus dem Frühen Jura, der in Languedoc gefunden wurde.

Was ich besonders interessant fand, war, dass StoneTrip mir noch eine persönliche Erklärung zu meinem Schmuckstück beigelegt hat:
Der Hildoceras-Ammonit hat seinen Namen von der Heiligen Hilda von Whitby (614-680 n.Chr.) bekommen. Sie hat der Legende nach Schlangen (Dämonen) durch Gebete in Stein verwandelt. Beim Hildoceras handelt es sich aber keineswegs um eine Schlange, sondern um einen Kopffüßler, der vermutlich ein kleines Raubtier war, das seine Beute mit Tentakeln gefangen hat. Hildoceras-Ammonit haben eine schlanke, abgeflachte, tief geprägte Spiralschale.

Ich finde diesen Anhänger so toll, weil er nicht nur speziell aussieht, er verbindet nun auch alle meine Erinnerungen mit Frankreich. Beim Tragen jedenfalls wurde ich auch schon auf dieses alte Fossil angesprochen. Und wenn man dann die Geschichte hinter diesem Kettenanhänger erläutert, dann erscheint dieser Anhänger noch interessanter – ein “Stein” mit vielseitiger Geschichte eben.

Souvenir Regionaler, handgemachter Steinschmuck von StoneTrip 03

Handgemachter Steinschmuck aus der Region mit StoneTrip

Ihr sucht auch noch ein ganz besonderes Schmuckstück, welches einen regionalen Bezug zu eurem Lieblings- oder eurem letzten Urlaubsort hat? Dann schaut doch mal bei StoneTrip vorbei! Hier findet ihr gewiss ein hübsches Mineral, welches ihr jederzeit bei euch tragen könnt. Einfach in der “Region”-Navigation das Land auswählen, aus dem ihr euer Mineral haben wollt. Ihr könnt entweder das Land auf der Karte oder das Herkunftsland in der Navigation anklicken. Mit dem Klick auf Frankreich (auf der Kartenansicht) öffnen sich alle Mineralien, die aus diesem Land stammen. Hier kann man zudem die Region eingrenzen, aus dem das Schmuckstück am Ende stammen soll.

Handgemachter Steinschmuck aus der Region von StoneTrip

Ja, ich liebe funkelnde Schmuckstücke, aber ab und zu darf es auch mal ausgefallener und emotionaler zugehen. Und jedes Mal, wenn ich mein kleines, antikes “Raubtier” um den Hals trage, erinnere ich mich an ein aufregendes Abenteuer in Frankreich, welches schon 15 Jahre her ist, aber nie vergessen werden möchte.

Wie findet ihr meinen antiken Anhänger und mögt ihr solchen Steinschmuck mit persönlichen Erinnerungen? Wie findet ihr die Idee, die regionalen Schmuckstücke von StoneTrip als Erinnerung zu kaufen?

PS: Wie der Anhänger getragen aussieht, werde ich euch bald in einem Outfitpost zeigen.

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit StoneTrip.

14 Kommentare

  1. Ein wunderbares Andenken hast du dir da mitgebracht. Ich habe mir angewöhnt an jedem Urlaubsort einen Magnet zu kaufen. Mittlerweile haben das auch unsere Freunde übernommen und bringen uns immer aus ihren Urlauben einen mit :-)

    Liebste Grüße,
    Sarah

    https://www.vintage-diary.com

  2. Das ist ja mal ein wirklich originelles Andenken. Ich nehme mir ehrlich gesagt fast nie etwas aus dem Urlaub mit. Die meisten Souvenirs sind mir einfach zu kitschig! So ein tolles Schmuckstück mit Geschichte würde mir aber auch gefallen.

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Das ist wirklich mal eine tolle Erinnerung an deine Zeit in Avignon und etwas ganz besonderes. Ich mag so kleine Erinnerungen aus dem Urlaub auch sehr gerne obwohl ich mir meist direkt etwas vor Ort auf den typischen Märkten oder so hole.
    Liebst Kathi
    https://www.meetthehappygirl.com

  4. Hallo! Trilobiten habe ich auch ein paar kleine zu Hause. Wusste nicht wie ich das als Schmuck verwenden kann … danke also! LG!

  5. Ich kann mir wirklich sehr gut vorstellen, dass man so wie du eine tolle Erinnerung mit einem solchem Schmuckstück verbindet. Es ist eben nicht nur ein funkelndes Kettchen ;)

    LG
    Romi
    romistyle.de

  6. Das ist ja eine tolle Idee für ein individuelles Schmuckstück mit Geschichte. Stelle ich mir auch super als Geschenk vor. Ich mag es, wenn ein Schmuckstück einen an eine ganz besondere Zeit im Leben erinnert.

    Liebe Grüße,
    Diana

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *