Akzente des Viertels: Auf kulinarischer Erkundungstour mit dem Hotel Indigo und Cynthia Barcomi

Akzente des Viertels - Auf kulinarischer Erkundungstour mit dem Hotel Indigo und Cynthia Barcomi 01

Sie steht für leckeren New York Cheesecake, Carrotcake, Brownies und Bagels: Cynthia Barcomi, die beliebte Backbuch-Autorin ist für Freunde amerikanischer Kaffee- und Backwaren eine Koryphäe auf ihrem Gebiet. Zwei Cafés betreibt Cynthia Barcomi in Berlin, die zum Pflichtprogramm für alle Liebhaber der legendären Leckereien ist.

Auch ich bin den herzhaften und süßen Leckereien verfallen und ein Besuch bei mir um die Ecke im Bergmannkiez im Café “Barcomis” gehört mit zu meiner Anlaufstelle für Kuchenkäufe. Als ich dann vor ein paar Tagen von der kulinarischen Entdeckungstour der Hotel Indigo Häuser hörte – für die Cynthia Barcomi exklusiv ihre kulinarischen Hot Spots in der Umgebung der Hotels in Berlin und Düsseldorf zusammengestellt hat – war ich Feuer und Flamme, ihre Genuss-Favoriten hier in Berlin persönlich zu erkunden.

Da ich als Berlinerin auch nicht alle Ecken kenne und immer sehr gerne neue Eindrücke in der Stadt gewinne, machte ich mich gestern auf die leckere Entdeckungstour der Lieblingslocations Cynthia Barcomis, die sich in der Umgebung des Indigo Hotels Berlin-Centre Alexanderplatz befinden. Die kulinarische Entdeckungstour ist dabei natürlich nicht nur an Touristen und Gäste der Indigo Hotels gerichtet, sondern auch an alteingesessene Berliner, die den Geschmack des Viertels entdecken möchten.

Hotel Indigo Berlin-Alexanderplatz 01

An der Rezeption des Indigo Hotels Berlin-Centre Alexanderplatz, welches zur Boutique Hotel-Marke der InterContinental Hotels Group (IHG) gehört, holte ich mir die Karte für die „Akzente des Viertels“ ab. Da mir das Indigo Hotel noch aus meinem London Urlaub in so positiver Erinnerung ist, hätte ich am liebsten gleich in dem stylischen Hotel eingecheckt und das schicke Flair genossen. Da die Hotel Indigo Häuser mit der Architektur der Nachbarschaft “spielen”, reflektiert das Indigo Hotel Berlin-Centre Alexanderplatz den modernen Zeitgeist in der Architektur, in der Einrichtung und im Design wider. Selbst die Zimmer wurden bei der Gestaltung von den umliegenden Sehenswürdigkeiten inspiriert, zum Beispiel die Wandmalereien der Berliner Mauer in den Schlafzimmern. Ja, ich hätte dort verweilen können, wenn mein Hunger mich nicht zu der ersten Location getrieben hätte.

Akzente des Viertels - Auf kulinarischer Erkundungstour mit dem Hotel Indigo und Cynthia Barcomi 02

Mein erstes Ziel war natürlich das “Barcomi’s Deli” in der Sophienstr. 21, bei dem ich mir erst einmal einen Bagel und einen Kaffee zum Frühstück gönnte. Im Übrigen gibt es nicht nur süße Leckereien in diesem Café, sondern auch Sandwiches, Suppen oder Salate. Hier kann man auch im Hinterhof bei schönem Wetter draußen sitzen und die köstlichen Leckereien genießen.

Barcomis Deli Berlin Mitte

Gleich um die Ecke liegt die “Al Contadinos Weinbar”, in der man im familiengeführten Betrieb eine große Auswahl an Weinen und traditionellen italienischen Gerichten genießen kann.

Al Contadinos Wein Bar Berlin

Natürlich steht auch eine Currywurst-Bude auf Cynthias Route. “CurryMitte”, direkt am Rosenthaler Platz ist ihr Tipp für alle Currywurst-Fans, die gerne eine der besten Currywürste der Stadt probieren möchten.

Currywurst Bude CurryMitte Berlin

In einer ehemaligen Fleischerei, eine Location, die nicht nur Gerichte mit Fleisch anbietet, kann man nach einem Lunch oder Dinner auch Cocktails genießen. Da ich aber vormittags die Route abgelaufen bin, zog es mich zum gemütlichen Café “Cuore Di Vetro”, welches in einer ruhigen Seitenstraße liegt und bei dem ich einen köstlichen Kakao getrunken habe. Auf Eis, welches dort sehr lecker sein soll, hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch keinen Appetit und so ging ich Richtung Hotel zurück.

Café Cuore Di Vetro Berlin Mitte

Alle diese Hot Spots liegen nämlich in der unmittelbaren Umgebung des Indigo Hotels Berlin-Centre Alexanderplatz, sodass Gäste des Hotels zu Fuß die kulinarischen Tipps von Cynthia Barcomi entdecken können. Aber selbst ich habe bei dieser Tour noch die eine und andere Location neu entdeckt, was mir natürlich auch richtig gefallen hat. Ich finde diese Aktion, die von den drei deutschen Hotel Indigo Häusern durchgeführt wird, wirklich klasse. Denn gerade solche kleinen und persönlichen Geheimtipps machen den Städte-Trip für Nicht-Berliner zu einem besonderen Erlebnis. Nach meiner kulinarischen Entdeckungstour durch die Nachbarschaft des Indigo Hotels am Alex hätte ich mich so gerne in eines der gemütlichen Betten gelegt, doch leider war das Hotel komplett ausgebucht. ;-)

Um die Route den Besuchern der einzelnen Locations noch schmackhafter zu machen, wird die Aktion von einem Fotowettbewerb begleitet. Alle Teilnehmer müssen auf Instagram @HotelIndigo folgen und dort ein Bild, welches den Fokus auf einem Geschmack-Highlight eines der vorgestellten Hotspots zeigt, mit dem Hashtag #akzentedesviertels kennzeichnen. Alle Feinschmeckerbilder nehmen somit automatisch an dem Wettbewerb teil (Laufzeit bis 30. November 2014). Zu gewinnen gibt es zwei Nächte im Hotel Indigo Berlin-Alexanderplatz und ein Meet and Greet mit Cynthia Barcomi.

Na, Appetit bekommen? Die Hotel Indigo Häuser und deren kulinarischen Nachbarn erwarten euch.

Hotel Indigo Berlin-Alexanderplatz 02

PS: Die “Akzente des Viertels” von Cynthia Barcomi werden auch für die Indigo Häuser Berlin-Ku’Damm und Düsseldorf-Victoriaplatz angeboten.

 

In Kooperation mit Hotel Indigo.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *