A-Linie

Was bedeutet A-Linie in der Mode?
Die A-Linie ist eine Bezeichnung für eine Silhouette, die optisch an einem Großbuchstaben „A“ erinnert. Der Schnitt ist gekennzeichnet durch schmale Schultern und eine leichte Taillenbetonung. Nach unten hin ist der Schnitt leicht ausgestellt.

Der A-Linien-Schnitt umspielt leicht breitere Hüften und schummelt daher ein paar Kilos weg. Gerde etwas fülligere Frauen greifen auf den Schnitt der A-Linie zurück, da der Schnitt auch sehr bequem und locker sitzt. Der Begriff wird für Kleider, Jacken und Röcke verwendet.

Der französische Designer Christian Dior entwarf erstmals diese Modelinie 1955.