6 Must Do’s in Tokio

Marie in Tokio 2018 14

Nachdem ich euch hier (1. Teil) und hier (2. Teil) berichtet habe, was ich alles in Tokio erlebt habe, möchte ich euch in diesem kleinen Beitrag noch einmal meine Highlights, bzw. meine 6 Must Do’s für Tokio aufzählen. Folgende Aktivitäten sollten ihr in dieser aufregenden Stadt unbedingt erleben:

Den Tokyo Tower besuchen
Klar, Tokio hat viele hohe Häuser, von denen man eine grandiose Aussicht auf die Stadt hat. Doch der Tokyo Tower bietet nicht nur eine schöne Aussicht, auch die Aussichtsplattform selber ist eine Attraktion. Hier gibt es zwei Aussichtsplattformen – eine befindet sich in 150 Metern Höhe, eine zweite in 250 Metern. Unbedingt solltet ihr (auch) die höhere Aussichtsplattform besuchen, denn diese ist komplett verspiegelt. Zudem bekommt man hier ein Erfrischungsgetränk und ein kleines Erinnerungsbild wird geschossen.
Marie in Tokio 2018 51

Sushi und Sashimi essen
Eigentlich ist es unnötig zu erwähnen, aber Sushi und Sashimi essen gehört in Japan einfach dazu. Ich habe hier den besten Fisch gegessen und er war so zart und absolut lecker. Diese Qualität ist eigentlich nirgendwo mehr zu toppen.
dav

Probiert neues Essen aus
Wer in Tokio unterwegs ist, kann kulinarisch ebenfalls eine Gaumenreise erleben. Hier habe ich so viel Neues ausprobiert bzw. gekostet und alles hat lecker geschmeckt. So fand ich die Waffeln mit Sahne, Obst und Eis fantastisch und auch Shabu shabu (in Brühe gegartes Rindfleisch), Yakiniku (Fleisch auf einem Grill angebraten) und Sukiyaki (Eintopfgericht bestehend aus hauchdünn geschnittenem Rindfleisch und Gemüse) hat mir sehr geschmeckt. Auch in den Essensregalen in Supermärkten kann man originelle Leckereien entdecken, die bei uns nicht erhältlich sind.
Marie in Tokio 2018 09

Marie in Tokio 2018 18

(Gozilla & Maneki-neko) Souvenirs Kaufen
Tokio bietet natürlich auch super tolle Gelegenheiten zum Shoppen. Souvenirläden gibt es überall und hier kann man wirklich alles kaufen. Besonders beliebt sind aber die Maneki-neko („Winkekatze“, welche ein japanischer Glücksbringer ist) und Gozilla-Souvenirs, die es hier an jeder Ecke zu shoppen gibt. Diese Souvenirs sind tolle Mitbringsel und Kleidungsstücke bedruckt mit Godzilla oder anderen japanischen Motiven wahre Hingucker. Unbedingt solltet ihr auch einen Stopp bei Daiso einlegen. Das ist ein 100 Yen Shop, ähnlich wie unsere 1-Euro-Läden, nur viel besser. Den größten Daiso-Laden findet ihr in der Takeshita Einkaufsstraße in Harajuku. Auf mehreren Etagen findet ihr hier alles, was ihr euch denken könnt.
dav

Godzilla T-Shirt Tokio

Mit dem Helikopter über Tokio fliegen
Einen unvergesslichen Eindruck bekommt ihr bei einem Rundflug mit dem Helikopter über Tokio. Wir haben unseren Flug im Vorfeld online von Deutschland aus gebucht. Es gab einen kostenlosen Shuttle vom Bahnhof und ein Erfrischungsgetränk vor dem Flug. Dieses Erlebnis solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Auch wenn es ein wenig teurer ist, so bleibt es einfach ein Erlebnis, welches ihr nie vergessen werdet.
Marie in Tokio 2018 08

Die Shibuya Crossing überqueren
So etwas habt ihr noch nicht erlebt: Wenn die Ampeln an der berühmten Shibuya Crossing auf Grün schalten, dann überqueren tausende von Menschen die Straße. Es macht Spaß die Strasse kreuz und quer mit all den anderen Leuten zu überqueren, aber auch sich hinzustellen und das Ganze zu beobachten. PS: An der Kreuzung steht zudem die berühmte Hundestatue Hachik?, die ihr dort ganz nebenbei besuchen könnt.
Marie in Tokio 2018 21

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *